Nachrichten des DNEbM

Eine Ebene höher

Nachrichten Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

EbM-Kongress: "Gesundheitswissen aufbereiten und vermitteln"

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) vergab bei seiner Jahrestagung in Witten zum ersten Mal den David-Sackett-Preis. Eine gemeinsame Pressemitteilung des DNEbM und der Universität Witten/Herdecke.

Mehr…

Erster David-Sackett-Preis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin verliehen

Für ihre Leistungen auf dem Gebiet der evidenzbasierten Medizin und Gesundheitsversorgung sind die beiden Wissenschaftler Dr. Erik von Elm und Günter Egidi mit dem erstmals vergebenen David-Sackett-Preis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) bzw. dem Förderpreis zum David-Sackett-Preis ausgezeichnet worden. Der Vorsitzende des DNEbM, Prof. Dr. Edmund Neugebauer, überreichte die Auszeichnungen im Rahmen der 9. Jahrestagung des Netzwerkes in Witten.

Mehr…

Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin für David Sackett

Professor David L. Sackett, der Wegbereiter der Evidenzbasierten Medizin, ist auf dem Jahreskongress des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin in Witten am 22. Februar 2008 von der Mitgliederversammlung zum ersten Ehrenmitglied des DNEbM gewählt worden.

Mehr…

Zehn Jahre Evidenzbasierte Medizin in Deutschland – Ein Netzwerk auf Erfolgskurs

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) e.V. feiert am 14. März 2008 sein zehnjähriges Bestehen. Von einer Handvoll Aktivisten initiiert, gehören dieser wis-senschaftlichen Fachgesellschaft heute mehr als 700 Mitglieder aus allen Bereichen des Gesundheitswesens an. Das Netzwerk ist damit weltweit der größte Zusammenschluss von Medizinern und Angehörigen von Gesundheitsberufen in diesem Bereich. Die Netz-werkmitglieder haben ein Ziel: Die Patientenversorgung nachhaltig zu verbessern. Und das – so die Überzeugung der Netzwerker – geht nur mit der Anwendung einer evidenzba-sierten Medizin. Und hier hat das Netzwerk entscheidend dazu beigetragen, die Sicht der Medizin zu revolutionieren.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Iss. 3, 2009 - Interessenkonflikte und Beeinflussung

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 103, Issue 3, Pages 131-182 (2009). Interessenkonflikte und Beeinflussung. Edited by David Klemperer

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Iss. 4, 2009 - Ärztliche Führung

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 103, Issue 4, Seiten 183-242(2009). Ärztliche Führung Edited by Günther Jonitz and Theodor Windhorst

Mehr…

Wenn aus Splittern ein Bild wird - 50. "EbM-Splitter" veröffentlicht

Der Fachbereich Zahnmedizin im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. hat jetzt zum 50. Mal einen Kurzbeitrag über Evidenzbasierte Medizin verfasst.

Mehr…

ZEFQ. Vol. 103, Iss. 6, Seiten 299-420 (2009)

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Vol. 103, Iss. 6, Seiten 299-420 (2009). Health Technology Assessment / Übertragbarkeit von Studienergebnissen in die Versorgung. Edited by Britta Göhlen, Peter Sawicki, Gabriele Hausdorf and Guido Adler

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Iss. 7, 2009 - Die Situation der hausärztlichen Versorgung

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, Volume 103, Issue 7, Pages 421-488 (2009), Die Situation der hausärztlichen Versorgung, Edited by Wilhelm Niebling .

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Issue 9, 2009 - Von der Poliklinik zum Medizinischen Versorgungszentrum

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, Volume 103, Issue 9, Seiten 557-604(2009), Von der Poliklinik zum Medizinischen Versorgungszentrum. Edited by Heinrich Geidel and Bernhard Gibis .

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Issue 8, 2009 - Sicherheitskultur — das magic bullet der Patientensicherheit?

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, Volume 103, Issue 8, Seiten 489-554 (2009), Sicherheitskultur — das magic bullet der Patientensicherheit? Edited by Matthias Schrappe, Dieter Hart, Günther Jonitz and Thomas Lichte.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 103, Iss. 10, 2009 - Wettbewerb im Gesundheitswesen — rechtliche und ethische Grenzen

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 103, Issue 10, Seiten 605-696 (2009). Wettbewerb im Gesundheitswesen — rechtliche und ethische Grenzen, 38. Symposion für Juristen und Ärzte — Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen, Berlin, 13-14 February 2009. Edited by Jürgen Hammerstein.

Mehr…

Pressemitteilung des DNEbM: Schweinegrippe und der Umgang mit Unsicherheit

Pressemitteilung des Deutschen netzwerk Evidenzbasierte Medizin. Berlin, 08. Dezember 2009

Mehr…

Qualitätscheckliste für Arztbewertungsportale

Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung haben gemeinsam einen Katalog mit Qualitätsanforderungen für Arztbewertungsportale herausgegeben.

Mehr…

HTA-Newsletter des Ludwig Boltzmann Institut

Die Ausgabe des HTA-Newsletter (Dezember/Januar) des Ludwig Boltzmann Institut wurde veröfentlicht.

Mehr…

G-I-N Website im neuem Design

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die neue G-I-N Website seit dem 15. Januar online ist.

Mehr…

Stipendienprogramm HTAcademy von Pfizer erstmals europäisch

Zweite Ausschreibung für Nachwuchswissenschaftler im Bereich Health Technology Assessment in Belgien, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz

Mehr…

Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics: Start des zweiten Turnus im Oktober 2010!

Start des neuen Turnus des berufsorientierten Masterstudiengangs im Bereich der angewandten Mathematik/Statistik. Dieser Studiengang bietet erstmalig eine konkrete Ausbildung zum Biometriker im Bereich der medizinischen Forschung.

Mehr…

Nutzenbewertung im Gesundheitswesen - Vorträge des 3. Diskussionsforums von GFR und IQWiG sind online

Die "Zielgrößen Klinischer Studien im Fokus" war das Thema des 3. Diskussionsforums von Gesundheitsforschungsrat (GFR) und IQWiG am 26. Januar in Berlin. Denn die gewählten Zielgrößen in Klinischen Studien sind entscheidend für die Aussagen über den Nutzen der untersuchten Behandlungen, die aus den Studienergebnissen abgeleitet werden können.

Mehr…

AWMF-Mitteilungen, Januar 2010

Gegen Ende jeden Monats gibt die AWMF-Geschäftsstelle die "Mitteilungen aus der AWMF" heraus, die sich in erster Linie an die Vorstände der Mitgliedsgesellschaften richten mit der Bitte, die darin enthaltenen Informationen an die Einzelmitglieder der Fachgesellschaften weiterzugeben. Darüber hinaus erhalten auch Dienststellen der Bundes- und der Länderregierungen, Ärztekammern und andere Verbände des Gesundheitswesens diese Informationen der AWMF. Außerdem informieren wir auf diesem Weg unsere Partnerorganisationen im (europäischen) Ausland.

Mehr…

Rundbrief Krebsvorsorge 17: Kennzahlen Mammographie-Screening

Der Medizinjournalist Dr. rer. nat. Christian Weymayr ist Mitglied des DNEbM und veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen einen Rundbrief zum Thema Krebsvorsorge.

Mehr…

10. HTA-Symposium: Alles nichts ohne Evidenz?

Diese Frage steht im Mittelpunkt des 10. Symposiums Health Technology Assessment (HTA) am 18. und 19. März in Köln. Diskutieren Sie mit über die Entwicklung und den Stellenwert von HTA und über gesundheitsrelevante Maßnahmen unter dem Aspekt der Evidenz. Ausgangspunkt für die Diskussion sind HTA - Berichte zu MRSA-Infektionen, Sturzprophylaxe, Endoprothesenregister sowie Bluthochdruck und Zuckerkrankheit.

Mehr…

Zur Kommentierung freigegeben: Nationale VersorgungsLeitlinie zu Nierenerkrankungen bei Diabetes

Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) „Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter“ steht ab sofort zur öffentlichen Konsultation in Internet bereit.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 1, 2010 - Teamorientierte Zusammenarbeit

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 1, Seiten 1-80 (2010). Teamorientierte Zusammenarbeit. Edited by Maria Eberlein-Gonska & Carsten Leffmann

Mehr…

Ein neuer Standard für Informationen zu Gesundheitsthemen

Pressemitteilung des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin.

Mehr…

EbM-Kongress 2010: Einladung zum Pressegespräch

Der diesjährige EbM-Kongress findet in Kooperation mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität dem FORUM MEDIZIN 21 statt.

Mehr…

Ausgabe 1/2010 der Cochrane Library erschienen

Ausgabe 1/2010 der Cochrane Library auf der Internetseite des DNEbM erschienen.

Mehr…

Mehr Aufmerksamkeit für seltene Erkrankungen

28. Februar weltweit zum Tag der seltenen Erkrankungen erklärt.

Mehr…

Jahresbericht 2009 des DNEbM veröffentlicht

Das DNEbM hat seinen Jahresbericht 2009 veröffentlicht. Der Jahresbericht informiert umfassend über die Arbeit des EbM-Netzwerks des vergangenen Jahres. Sie können sich hier über die allgemeine Netzwerkarbeit sowie über die Arbeit in den Fachbereichen ausführlich informieren.

Mehr…

Neuerscheinung: Evidence-based Public Health

Bessere Gesundheitsversorgung durch geprüfte Informationen

Mehr…

Martina Westermann erhält die Jahresgabe des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010

Mit der Jahresgabe des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010 wurde Martina Westermann geehrt.

Mehr…

Sonderpreis für Implementierung des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010 geht an österreichisch-deutsches Projekt

Für das österreichisch-deutsche Kooperationsprojekt zur Fortbildung für Gesundheitsberufe in Prinzipien der evidenzbasierten Medizin wurde den Verantwortlichen Maga. Sylvia Groth, Maga. Ulla Sladek, Maga. Rita Obergeschwandner, Maga. Sylvia Groth (Frauengesundheitszentrum Graz) und Dr. Bettina Berger (Universität Witten-Herdecke) für die Arbeitsgruppe Prof. Mühlhauser am 26. Februar 2010 der Sonderpreis für Implementierung des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010 verliehen.

Mehr…

David-Sackett-Preis des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010 an Dr. med. Stefan Leucht verliehen

Für die Arbeit zum Thema „Second-generation versus first-generation antipsychotic drugs for schizophrenia: a meta-analysis“ wurde dem Autorenteam um Privatdozent Dr. med. Stefan Leucht am 26. Februar 2010 der mit 2.000 Euro dotierte David-Sackett-Preis des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin 2010 verliehen.

Mehr…

EbM für Österreich sichtbar machen

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin richtet jetzt einen eigenen Fachbereich für Österreichische Mitglieder ein.

Mehr…

AWMF-Mitteilungen, Februar 2010

Gegen Ende jeden Monats gibt die AWMF-Geschäftsstelle die "Mitteilungen aus der AWMF" heraus, die sich in erster Linie an die Vorstände der Mitgliedsgesellschaften richten mit der Bitte, die darin enthaltenen Informationen an die Einzelmitglieder der Fachgesellschaften weiterzugeben. Darüber hinaus erhalten auch Dienststellen der Bundes- und der Länderregierungen, Ärztekammern und andere Verbände des Gesundheitswesens diese Informationen der AWMF. Außerdem informieren wir auf diesem Weg unsere Partnerorganisationen im (europäischen) Ausland.

Mehr…

Neuerscheinung: Sozialmedizin - Public Health Lehrbuch für Gesundheits- und Sozialberufe

Unter Mitarbeit von Bernard Braun. Mit einem Geleitwort von Rolf Rosenbrock. Mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention. Empfehlung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.

Mehr…

Neuwahl der Sprecher des Fachbereichs Pflege und Gesundheitsförderung des DNEbM

Am 25. Februar 2010 hat der Fachbereichs Pflege und Gesundheitsförderung auf seiner Fachbereichssitzung in Salzburg seinen Sprecher und Stellvertretenden Sprecher gewählt.

Mehr…

Evaluation der Wei­ter­bildung: Gute Noten, mittel­mäßige Betei­li­gung

Berlin – Die Weiterbildung zum Facharzt ist in Deutschland besser als ihr Ruf. Das geht zumindest aus den Ergebnissen einer Umfrage unter weiterbildungsbefugten Ärztinnen und Ärzten einerseits und dem Facharztnachwuchs hervor, die die Bundesärztekammer (BÄK) heute in Berlin vorgestellt hat.

Mehr…

LBI-HTA Buchneuerscheinung: Zahlenspiele in der Medizin

Es ist soweit - das Buch "Zahlenspiele in der Medizin - Eine kritische Analyse" , an dem beinahe das gesamte LBI-HTA Team- unterstützt von 3 "externen" Experten- gearbeitet hat - ist nun erschienen. Anhand von sehr unterschiedlichen Themenbereichen (wie z.B. der Schweinegrippe, neuen Onkologika oder der HPV-Impfung), die aus dem Arbeitsprogramm des LBI-HTA stammen, wird aufgezeigt, wie und wozu Zahlen in der Medizin eingesetzt werden. Die konkreten Beispiele stehen dabei stellvertretend für immer wiederkehrende Mechanismen.

Mehr…

Zur Kommentierung freigegeben: Nationale VersorgungsLeitlinie zum Kreuzschmerz

Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) „Kreuzschmerz“ steht ab sofort zur öffentlichen Konsultation im Internet bereit.

Mehr…

Krebsleitlinien international harmonisieren

IQWiG legt Bericht zu seiner Arbeit im EU-Kooperationsprojekt CoCanCPG vor

Mehr…

AWMF: Institut für Medizinisches Wissensmanagement (AWMF-IMWI)

Das neue Institut der AWMF für medizinisches Wissensmanagement wird am Freitag den 28. Mai im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposions in Marburg feierlich eröffnet. Zu dieser Veranstaltung lädt die AWMF Interessierte herzlich ein.

Mehr…

NVL Herzinsuffizienz: Kurzfassung erschienen

Unter www.versorgungsleitlinien.de/themen/herzinsuffizienz ist ab sofort die neue Kurzfassung der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Herzinsuffizienz abrufbar.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 2, 2010 - Chronic Care in Deutschland

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 2, Seiten 81-154(2010). Chronic Care in Deutschland. Edited by Jochen Gensichen

Mehr…

Neue Abstracts der Cochrane Collaboration in der Arztbibliothek

In der Arztbibliothek sind neue Abstracts der Cochrane Collaboration eingetroffen.

Mehr…

Noch vier Wochen: Konsultationsfrist der NVL Nephropathie endet am 15. Mai 2010

Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) "Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter" wurde von Experten aus 14 Fachgesellschaften in den letzten vier Jahren erarbeitet und steht der interessierten Öffentlichkeit zur Konsultation zur Verfügung.

Mehr…

Rauchentwöhnung zahlt sich auch für Menschen mit COPD aus

Nikotinersatztherapie und Entwöhnungsprogramm können Rauchstopp erleichtern

Mehr…

Pharmaindustrie "Umsatz geht vor Sicherheit"

Medikamentenstudien werden immer wieder manipuliert, wenn große Pharmafirmen daran beteiligt sind, sagt David Klemperer von der Hochschule Regensburg. Von Werner Bartens

Mehr…

Finanzierung von Arzneimittelstudien durch pharmazeutische Unternehmen und die Folgen

Teil 1: Qualitative systematische Literaturübersicht zum Einfluss auf Studienergebnisse, -protokoll und -qualität.

Mehr…

Arzneimittelforschung: Marketing vor Evidenz, Umsatz vor Sicherheit

Editorial zum Beitrag: „Finanzierung von Arzneimittelstudien durch pharmazeutische Unternehmen und die Folgen – Teil 1: Qualitative systematische Literaturübersicht zum Einfluss auf Studienergebnisse, -protokoll und -qualität“ auf den folgenden Seiten von Gisela Schott et al.

Mehr…

Wer darf Medizin studieren?

PRESSEMITTEILUNG der Bundesrepublik Deutschland 14. April 2010

Mehr…

Sinkende Abbrecher- und steigende Absolventenzahlen bei Medizinern

PRESSEMITTEILUNG der Bundesrepublik Deutschland Berlin, 16. April 2010

Mehr…

Neue europäische Gesundheitsbibliothek im Internet

Die Europäische Kommission hat eine neue Gesundheitsbibliothek im Internet veröffentlicht.

Mehr…

Routineuntersuchung auf Schwangerschaftsdiabetes: Hinweis auf positiven Effekt bekräftigt

Diagnosestandard in internationalen Therapiestudien ist ein zweistufiger Test

Mehr…

Cochrane EPOC Review veröffentlicht: Effekte Klinischer Behandlungspfade im Krankenhaus

Cochrane EPOC Review. Original title: Clinical pathways: effects on professional practice, patient outcomes, length of stay and hospital costs.

Mehr…

Evidenzbasierte Medizin: Der gefährlich lückenhafte Medizin-TÜV

Von Susanne Rytina Die Wirkung von Medikamenten muss bewiesen sein, Ärzte sollen nur wissenschaftlich untermauerte Therapien verordnen - so weit die Theorie. Doch vermeintlich objektive Wirksamkeitsstudien sind vielfach verzerrt. Einblicke in eine Debatte, die uns alle angeht.

Mehr…

Neues Themenheft der ZEFQ: Publikationsbias - Verzerrung durch Pharmasponsoring

Heft 4/2010 der Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität (ZEFQ), das Ende Mai erscheint, beleuchtet im Themenschwerpunkt die Auswirkungen von Publikationsbias auf die Patientenversorgung. Damit greift die ZEFQ ein brisantes Thema der aktuellen Diskussion auf.

Mehr…

Hausärzte in Deutschland: Retter in Weiß oder Billig-Mediziner?

Er soll das Gesundheitssystem retten. Doch häufig gilt der Hausarzt nur als Mediziner zweiter Klasse. Ein Besuch in den Praxen zeigt, wie gut er arbeitet – wenn man ihn lässt.

Mehr…

Umgang mit Interessenkonflikten bei Fachgesellschaften: AWMF gibt Empfehlungen

Bei der Delegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) im Mai 2009 eingesetzte ad-hoc-Kommission hat Empfehlungen zum Umgang mit Interessenkonflikten bei Fachgesellschaften erarbeitet, die das Präsidium der AWMF am 23. April 2010 bei seiner Sitzung in Frankfurt/Main verabschiedet hat. Die AWMF vertritt derzeit 154 wissenschaftliche Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin, die ihrerseits über 200.000 Mitglieder repräsentieren.

Mehr…

Neues Informationsangebot startet mit dem Thema Asthma

Gemeinsame Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin: Wartezimmerinformation – Das ÄZQ bietet Ärzten im Auftrag der KBV Handzettel für Patienten mit bestimmten Krankheiten an.

Mehr…

IQWiG-Patienteninformation: Gute Noten von der WHO

Weltgesundheitsorganisation bewertet eine der führenden europäischen Websites mit Patienteninformationen

Mehr…

Qualitas - Aktuelle Ausgabe: 01/2010 - Qualitätsstögerung usw.

Zeitschrift für Qualität und Entwicklung in Gesundheitseinrichtungen

Mehr…

Europäisches Leitlinien-Office beim ÄZQ

Berlin, 7.5.2010. Das Ärztliche Zentrum für Qualität (ÄZQ) in der Medizin richtet in Berlin die Kompetenzstelle für Leitlinien der European Society für Quality in Healthcare (ESQH) ein.

Mehr…

Ab sofort auf www.weisse-liste.de: Unabhängige Gesundheitsinformationen für Patienten und Verbraucher

Internetportal veröffentlicht geprüfte Informationen zu Erkrankungen und Behandlungen des IQWiG

Mehr…

Relaunch von leitlinien.de – das Internetportal des ÄZQ präsentiert sich in neuer Form

Der Leitlinien-, Informations- und Recherchedienst des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) ist neu gestartet. Ab heute steht das Portal in neuem Design und mit einer vereinfachten, eleganten Suchfunktion im Netz.

Mehr…

Die Geheimarchive der Medizin

Wie Patienten durch Verschweigen von Wissen geschädigt werden

Mehr…

Neuer Ratgeber für Patienten mit Prostatakrebs

Im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie ist jetzt der Patientenratgeber zum lokal fortgeschrittenen und metastasierten Prostatakarzinom erschienen.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 3, 2010 - IQWiG Herbst-Symposium 2009 / 3. Diskussionsforum des IQWiG/GFR: Zielgrößen klinischer Studien im Fokus

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 3, Seiten 155-278 (2010). IQWiG Herbst-Symposium 2009 / 3. Diskussionsforum des IQWiG/GFR: Zielgrößen klinischer Studien im Fokus. Edited by Peter Sawicki, Guido Adler and Stefan Lange

Mehr…

Falsche Annahmen führen zu Skepsis gegenüber der Evidenzbasierten Medizin

Evidenzbasierte Medizin zielt darauf ab, dass Patienten Entscheidungen treffen, nach dem sie die Evidenz bezüglich der für sie relevanten Behandlungsergebnisse mit ihren Präferenzen in Einklang gebracht haben. Eine gerade in der Zeitschrift Health Affairs erschienen Studie liefert Evidenz dafür, dass unter den Nutzern des amerikanischen Gesundheitssystems noch Annahmen und Vorstellungen weit verbreitet sind, die der Umsetzung einer evidenzbasierten Medizin im Wege stehen.

Mehr…

Berufung von Windeler als IQWIG Leiter begrüßt

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin DNEbM begrüßt die Berufung von Prof. Dr. med. Jürgen Windeler zum Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). „Wir freuen uns, dass die Wahl auf Prof. Jürgen Windeler gefallen ist“, fasst Monika Lelgemann die Meinung des DNEbM Vorstands zusammen: „Mit Windelers Berufung wird ein eindeutiges Signal gesetzt, dass die evidenzbasierte Medizin im deutschen Gesundheitswesen weiter verankert bleiben soll.“ Davon sind die Mitglieder des amtierenden DNEbM Vorstands überzeugt.

Mehr…

Schöne neue Pharmawelt - Arzneimittelwerbung und Desinformation in Nord und Süd

Im gerade erschienenen Pharma-Brief spezial dokumentiert die BUKO-Pharmakampagne die Einflussnahme der pharmazeutischen Industrie auf Ärzte, Patienten und Gesunde. Irreführende Werbung zielt auf Ärzte, Kranke und Gesunde und zeigt Wirkung.

Mehr…

Deutsche Patienten offenbar weniger leicht zufriedenzustellen

International vergleichende Umfrage zeigt starke Diskrepanz zwischen Erfahrungen und deren Bewertung

Mehr…

G-BA schließt Glinide und Glitazone zur Diabetes-Therapie von der Verordnungsfähigkeit zu Lasten der GKV aus

G-BA schließt Glinide und Glitazone zur Diabetes-Therapie von der Verordnungsfähigkeit zu Lasten der GKV aus. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Donnerstag in Berlin beschlossen und damit entsprechende Nutzenbewertungen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) umgesetzt.

Mehr…

Neue Wartezimmerinformationen erschienen

Themen: Diabetes und Augen und Diabetes und Füße

Mehr…

NEUER BLOG: DNEbM-Intressenkonflikte

Dieser Blog des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin soll über wichtige Veröffentlichungen zum Thema Integrität der Wissenschaft/Interessenkonflikte informieren.

Mehr…

IQWiG im Dialog - Vorträge online

Beurteilung klinischer Relevanz bei der Nutzenbewertung

Mehr…

G-BA: Beschluss zur Spezialisierte Ambulante Palliativversorgungs-Richtlinie tritt in Kraft

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 25. Juni 2010 in Kraft:

Mehr…

Das DNEbM ist jetzt auch bei Facebook

Gefällt Ihnen die Seite? – Diskutieren Sie mit anderen Lesern über die aktuellen Themen. Gerne eröffnen wir auch Diskussionsthemen.

Mehr…

BQS-Newsletter Nr. 2/2010

Aktuelle Nachrichten des BQS-Instituts

Mehr…

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 4, 2010 - Verzerrte Welt: Auswirkungen von Publikationsbias auf die Patientenversorgung

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 4, Seiten 279-350 (2010). Verzerrte Welt: Auswirkungen von Publikationsbias auf die Patientenversorgung. Edited by Monika Lelgemann, Beate Wieseler and Gerd Antes

Mehr…

BPtK-Spezial "Nationale Versorgungsleitlinie Depression"

An der Entwicklung der S3-/Nationalen VersorgungsLeitlinie Unipolare Depression waren unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde insgesamt 28 Fachgesellschaften und Berufsverbände sowie Patienten- und Angehörigenvertreter beteiligt, darunter auch die BPtK.

Mehr…

AWMF-Mitteilungen Juni 2010: Fachübergreifender Bereitschaftsdienst: Ökonomisch notwendig - rechtlich unzulässig ?

Die "Mitteilungen aus der AWMF", dem aktuellen Nachrichten- und Informationsorgan der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) für ihre Mitgliedsgesellschaften und die interessierte Öffentlichkeit.

Mehr…

WM-Special – Die Arztbibliothek informiert

Leitliniengerechte Spielertherapie

Mehr…

NVL Asthma: Apotheker sind mit eingebunden

Premiere für die Apotheker: Zum ersten Mal sind sie offiziell in eine deutsche Versorgungsleitlinie eingebunden. Gemäß der neuen Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) Asthma sollen sie vorrangig mit für eine korrekte Inhala­tionstechnik des Patienten sorgen.

Mehr…

Neues Informationsangebot: Wartezimmerinformation

Das ÄZQ bietet Ärzten im Auftrag der KBV Handzettel für Patienten mit bestimmten Krankheiten an.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 11.10.2012