Neues Informationsangebot startet mit dem Thema Asthma

Gemeinsame Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin: Wartezimmerinformation – Das ÄZQ bietet Ärzten im Auftrag der KBV Handzettel für Patienten mit bestimmten Krankheiten an.

Berlin, 6. Mai 2010 – Anlässlich des gerade zu Ende gegangenen Welt-Asthma-Tages haben das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine Wartezimmerinformation zum Thema Asthma veröffentlicht. Niedergelassene Ärzte können diese aus dem Internet herunterladen und ausdrucken um sie bei Bedarf ihren Patienten auszuhändigen.

„Ärzte sollen ihren Patienten verständliche, knappe Informationen zu Erkrankungen anbieten können. Auf Initiative der KBV entwickelt das ÄZQ deshalb derzeit zu wichtigen Krankheitsbildern eine Reihe von Wartezimmerinformationen. Das sind praktische Handzettel, die leicht verständlich die wichtigsten Empfehlungen zu Behandlung und Umgang mit einer Erkrankung vermitteln“, erklärte der KBV-Vorstandsvorsitzende, Dr. Andreas Köhler.

Alle Wartezimmerinformationen erstellt das ÄZQ auf der Grundlage sogenannter Nationaler VersorgungsLeitlinien und evidenzbasierter S3-Leitlinien. Sie beruhen somit auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die Fachleute für die derzeit gültigen Leitlinien recherchiert und nach ihrer Güte bewertet haben.

„Ziel ist es, durch diese verlässlichen Informationen den Therapieprozess und das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient zu unterstützen“, sagte der Leiter des ÄZQ, Prof. Günter Ollenschläger. Verweise auf weitere Informationsangebote der Ärzteschaft und die ausführlichen PatientenLeitlinien ergänzen das Angebot.

Die Wartezimmerinformationen bestehen aus einem doppelseitigen Dokument im DIN-A4-Format. Die Möglichkeit zum Download gibt es über die Arztbibliothek unter: www.arztbibliothek.de/themenschwerpunkt/themen-von-a-z, Stichwort: Wartezimmerinformation, sowie über die Website der KBV unter der Adresse www.kbv.de/wartezimmerinfo.html. Die nächsten Wartezimmerinformationen erscheinen am 16. Juni zu den Themen „Diabetes und Füße“ sowie „Diabetes und Auge“. Geplant sind in diesem Jahr weitere Informationen zu den Themen Prostatakarzinom, Mammakarzinom und Depression.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Anhang als PDF und im Internet unter http://www.kbv.de/startseite_medien.html.

 

PfeilHier geht es direkt zur Wartezimmerinformation Asthma

 


Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV):

Die KBV vertritt die politischen Interessen der rund 149.900 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten auf Bundesebene. Sie ist der Dachverband der 17 Kassen­ärztlichen Vereinigungen (KVen), die die ambulante medizinische Versorgung für 70 Millionen gesetzlich Versicherte in Deutschland sicherstellen. Die KBV schließt mit den gesetzlichen Krankenkassen und anderen Sozial­versicherungsträgern Vereinbarungen, beispielsweise zur Honorierung der Ärzte und zum Leistungsspektrum der gesetzlichen Kranken­kassen. Die KVen und die KBV sind als Einrichtung der ärztlichen Selbstverwaltung Körperschaften des öffentlichen Rechts. Mehr Informationen unter: www.kbv.de.


 

Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Roland Stahl (KBV), Tel.: 030 / 4005-2201
Silja Schwencke (ÄZQ), Tel.: 030 / 4005-2552


Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Dezernat Kommunikation - Pressestelle
Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin
Postfach  12 02 64, 10592 Berlin
E-Mail: presse@kbv.de, Internet: www.kbv.de

 

Quelle: http://www.kbv.de/presse/26359.html  

Bookmarks
Zuletzt verändert: 06.05.2010