Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Link zur Österreich Version Link to English Version
  • A
  • A
  • A
Sie sind hier: Startseite Nachrichten des DNEbM Cochrane Collaboration erhält Sitz in der Weltgesundheitsversammlung

Cochrane Collaboration erhält Sitz in der Weltgesundheitsversammlung

"Die Cochrane Collaboration setzt den internationalen Standard für die unabhängige Bewertung und Assimilation von wissenschaftlicher Evidenz." Marie-Paule Kieny, stellvertretende Generaldirektorin im Bereich Innovation, Information, Evidenz und Forschung der Weltgesundheitsorganisation.

(Genf, Schweiz – 24. Januar 2011) Am 24. Januar 2011 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen Sitz in der Weltgesundheitsversammlung an die Cochrane Collaboration vergeben und ermöglicht damit der Collaboration, von nun an zu WHO Gesundheitsresolutionen beizutragen.

Die Cochrane Collaboration wurde durch die Versammlung des Exekutivrates der WHO als eine Nichtregierungsorganisation mit offiziellen Beziehungen zur WHO anerkannt. Damit wurde eine Partnerschaft mit formalisierter Kommunikation zwischen den beiden Organisationen etabliert.

"Die Cochrane Collaboration arbeitet seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen mit der WHO zusammen und ich bin hocherfreut, dass diese Zusammenarbeit nun in eine offizielle Partnerschaft mündet", sagt Professor Jeremy Grimshaw, Vorsitzender des Lenkungsgremiums der Cochrane Collaboration. "Die WHO und verschiedene Gruppen der Collaboration haben in der Vergangenheit bereits gemeinsam erfolgreiche Projekte zu evidenzbasierter Medizin durchgeführt. Die fortlaufende Stärkung unserer Partnerschaft wird diese Zusammenarbeit fördern."

PfeilZum Artikel

PfeilQuelle: http://www.cochrane.org/news

Bookmarks
Zuletzt verändert: 24.01.2011