Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Link zur Österreich Version Link to English Version
  • A
  • A
  • A
Sie sind hier: Startseite Nachrichten des DNEbM Umfrage: "Einflüsse von Drittmittelgebern auf die wissenschaftlichen Ergebnisse von Arzneimittelstudien bzw. die Erstellung von Leitlinien"

Umfrage: "Einflüsse von Drittmittelgebern auf die wissenschaftlichen Ergebnisse von Arzneimittelstudien bzw. die Erstellung von Leitlinien"

In den vergangenen Jahren hat das Thema Interessenkonflikte sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Wissenschaft steigende Aufmerksamkeit erfahren. Obwohl in der nationalen und internationalen wissenschaftlichen Literatur zunehmend Publikationen und sogar Studien zu diesem Thema zu finden sind, wissen wir über die konkrete Einflussnahme und den Umgang damit noch relativ wenig.

Im Rahmen eines Versorgungsforschungsprojekts der Bundesärztekammer führt das ÄZQ aktuell eine Umfrage durch zum Thema: "Inwieweit haben Leitliniengruppen Erfahrungen mit versuchter Einflussnahme durch Arzneimittelhersteller gemacht?"

Wir möchten Sie herzlich bitten, den entsprechenden Fragebogen auszufüllen und/oder gern an Ihnen bekannte Leitlinienkoordinatoren weiterzuleiten.

Der Fragebogen findet sich unter folgendem Link: http://62.s-is7.interaktiv-service.com/umfrage/index.php?sid=82796&lang=de. Die Ergebnisse der Umfrage werden vertraulich behandelt.


Bei Rückfragen steht Frau Dr. Weinbrenner sehr gerne zur Verfügung:

Dr. med. Susanne Weinbrenner, MPH
Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)
Gemeinsames Institut von BÄK und KBV
TiergartenTower, Straße des 17. Juni 106-108, 10623 Berlin

Tel: 030-4005-2510, Fax: 030-4005-2555
Email: info@azq.de

Bookmarks
Zuletzt verändert: 19.07.2011