Neue Entscheidungshilfe zum Mammographie-Screening

Das IQWiG wurde vom Gemeinsamen Bundesausschuss mit der Erarbeitung einer neuen Entscheidungshilfe zum Mammographie-Screening beauftragt. Externe Sachverständige sind aufgerufen, sich an der Entwicklung zu beteiligen.

Mit Beschluss vom 21.08.2014 beauftragte der Gemeinsame Bundesausschuss das IQWiG mit der Erstellung eines Einladungsschreibens und einer Versicherteninformation (Merkblatt) zum Mammographie-Screening. Im Rahmen dieses Auftrages werden die derzeitigen Materialien überarbeitet, um sie an den Stand des medizinischen Wissens anzupassen. Die Materialien sollen Frauen unterstützen, eine informierte Entscheidung für oder gegen die Teilnahme am Mammographie-Screening treffen zu können.

Am Auftrag interessierte Personen/Arbeitsgruppen können bis zum 20.10.2014, 12 Uhr ihr Interesse gegenüber der Vergabestelle bekunden.

Bookmarks
Zuletzt verändert: 07.10.2014