Hautkrebsscreening: Nutzennachweis steht aus

In seiner aktuellen Stellungnahme weist das DNEbM darauf hin, dass das Hautkrebsscreeningprogramm international gültige Kriterien für Screeningprogramme nicht erfüllt.

Sollte der G-BA das Programm trotz fehlendem Nutzennachweis fortführen, fordert das DNEbM die Durchführung einer nach Kriterien der Evidenz-basierten Medizin prospektiv geplanten kontrollierten Evaluation zu Nutzen und Schaden des Hautkrebsscreenings. Insbesondere müssten offene Fragen zum Krankheitswert von Krebsvorstufen und zur Rate an Intervallkarzinomen geklärt werden.

Zur Stellungnahme des DNEbM vom 18.06.2015

Bookmarks
Zuletzt verändert: 18.06.2015