DNEbM-Stellungnahme zur PREFERE Studie

Der DNEbM-Vorstand würdigt die PREFERE Studie und appelliert daran, sie zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Für die an Prostatakarzinom erkrankten Männer sind die Ergebnisse der PREFERE Studie essentiell für eine evidenzbasierte, partizipative Entscheidungsfindung.

Daher appelliert das DNEbM an die behandelnden Ärzte, hier in Frage kommende Patienten zu informieren und zu beraten, um so eine ausreichende Rekrutierung von Teilnehmern für die Studie zu gewährleisten.

pfeil.gifzur Stellungnahme

Bookmarks
Zuletzt verändert: 01.04.2016