Neuer Vorstand im EbM-Netzwerk

Dr. Dagmar Lühmann (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) ist die neue Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Ihr zur Seite stehen Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser (Universität Hamburg) als Stellvertreterin und Prof. Dr. Andreas Sönnichsen (Universität Witten/Herdecke) als Stellvertreter sowie Prof. Dr. Gabriele Meyer (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) als Schriftführerin.

Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V. (DNEbM) am 9. März 2017 im Rahmen der 18. Jahrestagung in Hamburg wurde Dr. med. Dagmar Lühmann zur neuen Ersten Vorsitzenden gewählt.

Dagmar Lühmann ist oberärztliche Koordinatorin Forschung und Stellvertreterin des Direktors des Instituts für Allgemeinmedizin am Zentrum für Psychosoziale Medizin im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Bereits seit 2001 ist sie Mitglied des EbM-Netzwerks. Seit 2015 war sie erste stellvertretende Vorsitzende im geschäftsführenden Vorstand; davor wirkte sie mehrere Jahre als Sprecherin des Fachbereichs HTA. Sie folgt damit Ingrid Mühlhauser, Inhaberin des Lehrstuhls für Gesundheitswissenschaften an der Universität Hamburg, die nach zweijähriger Amtszeit in die Position der Ersten Stellvertretenden Vorsitzenden wechselt. Andreas Sönnichsen, Lehrstuhlinhaber des Instituts für Allgemeinmedizin und Familienmedizin an der Universität Witten/Herdecke, wurde zum neuen Zweiten Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Gabriele Meyer, Leiterin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, ist die neue Schriftführerin des Netzwerks.

Als Beisitzer im DNEbM-Vorstand wurden gewählt:

  • Udo Ehrmann, Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V., Bremen
  • Dr. med. Ulrike Euler, IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  • Dr. med. Lars G. Hemkens, ceb - Basel Institut für Klinische Epidemiologie & Biostatistik, Universitätsspital Basel
  • PD Dr. med. Stefan Sauerland, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln

Der neue Vorstand dankte der Mitgliederversammlung für das Vertrauen und den ehemali­gen Vorstandsmitgliedern Dr. med. Markus Follmann, Dr. med. Michaela Eikermann, PD Dr. med. Jörg Meerpohl und Dr. med. Tobias Weberschock für die geleistete Arbeit.

Pfeilzur Pressemitteilung als PDF

Bookmarks
Zuletzt verändert: 14.03.2017