Ausschreibung der Deutschen Krebshilfe

Förderungsschwerpunktprogramm "Psychoonkologische Versorgung: Bedarf, Angebot und Wirksamkeit"

Mit dem Ziel, die psychoonkologische Versorgungssituation von krebskranken Menschen und ihren Angehörigen zu untersuchen, Schwachstellen in den Versorgungsprozessen sowie Versorgungsabläufen zu identifizieren und effektive Versorgungsstrukturen zu etablieren, hat die Deutsche Krebshilfe die Einrichtung eines Förderungsschwerpunktprogrammes 'Psychoonkologische Versorgung: Bedarf, Angebot und Wirksamkeit' beschlossen.

Es können Projekte beantragt werden, die sich mit folgenden Themen befassen:

  • Untersuchung des psychoonkologischen Versorgungsbedarfs krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen über den Verlauf der verschiedenen Phasen einer Krebserkrankung.
  • Untersuchung der Inanspruchnahme psychoonkologischer Beratungs- und Unterstützungsangebote durch krebskranke Menschen und ihre Angehörigen durch Analyse von Versorgungsprozessen, Versorgungsabläufen (Über-, Unterversorgung) und Versorgungsstrukturen sowie deren Wirksamkeit.

Das Antrags-/Begutachtungsverfahren ist mehrstufig. Die Abgabefrist für Absichtserklärungen ist der 26.02.2018, 13.00 Uhr.

Ausführliche Informationen zur Ausschreibung und zum Antrags-/Begutachtungsverfahren des Förderungsschwerpunktprogramms stehen auf der Homepage der Deutschen Krebshilfe zum Download bereit.

Bookmarks
Zuletzt verändert: 05.02.2018