Das europäische EbM-Curriculum

euebm Leonardo – Projekt für ein europaweites EbM-Curriculum

 

Leonardo euebm ist ein Pilotprojekt, das zum Ziel hat, ein europaweit einheitliches integriertes Basiscurriculum für evidenzbasierte Medizin zu entwickeln, in dem eine bessere Verzahnung zwischen dem Erlernen der EbM-Techniken und der eigenen Patientenversorgung erreicht werden soll. Mit der Förderung durch das „Leonardo da Vinci“ - Berufsbildungsprogramm der Europäischen Union soll die Anwendung von EbM in Europa auf breiter Basis etabliert und die Vergleichbarkeit von Qualifikationen innerhalb Europas gesichert werden.

Mit Hilfe der Lehrinhalte und Techniken, die entsprechend dem Curriculum vermittelt werden, sollen Ärzte in die Lage versetzt werden, EbM praxisnah für und mit ihren Patienten umzusetzen. In der konkreten Anwendung von EbM an ihren individuellen Patienten können Ärzte erfahren, dass die Integration von EbM in ihr Portfolio ihr Spektrum an Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten erweitert.

Lehrangebote, die sich an dem erarbeiteten Curriculum orientieren, sollen europaweit akkreditiert werden. Zu diesem Zweck werden gemeinsame Kerninhalte und praktische Umsetzungsmodule für das Curriculum festgelegt und ausgearbeitet. Die im Netzwerk EbM gesammelten Erfahrungen mit der Entwicklung und Umsetzung eines EbM-Curriculums können in diesen Prozess konstruktiv einfließen. Bei der Gestaltung des Curriculums werden moderne Methoden der Wissensvermittlung berücksichtigt sowie ein „Werkzeugkasten“ mit Lehr- und Lernmaterialien zusammengestellt, der das Lernen von EbM in der Praxis erleichtern soll. Alle Inhalte und Produkte werden am Ende des Projektes auf der Internetseite zur Verfügung stehen.

http://www.ebm-unity.org/

Ansprechpartnerin:
Dr. med. Susanne Weinbrenner, MPH
Email: leonardo@azq. de

Bookmarks
Zuletzt verändert: 20.03.2007