Nachrichten

Eine Ebene höher

Nachrichten des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

Schöne neue Pharmawelt - Arzneimittelwerbung und Desinformation in Nord und Süd

Im gerade erschienenen Pharma-Brief spezial dokumentiert die BUKO-Pharmakampagne die Einflussnahme der pharmazeutischen Industrie auf Ärzte, Patienten und Gesunde. Irreführende Werbung zielt auf Ärzte, Kranke und Gesunde und zeigt Wirkung.

Mehr…

Berufung von Windeler als IQWIG Leiter begrüßt

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin DNEbM begrüßt die Berufung von Prof. Dr. med. Jürgen Windeler zum Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). „Wir freuen uns, dass die Wahl auf Prof. Jürgen Windeler gefallen ist“, fasst Monika Lelgemann die Meinung des DNEbM Vorstands zusammen: „Mit Windelers Berufung wird ein eindeutiges Signal gesetzt, dass die evidenzbasierte Medizin im deutschen Gesundheitswesen weiter verankert bleiben soll.“ Davon sind die Mitglieder des amtierenden DNEbM Vorstands überzeugt.

Mehr…

Falsche Annahmen führen zu Skepsis gegenüber der Evidenzbasierten Medizin

Evidenzbasierte Medizin zielt darauf ab, dass Patienten Entscheidungen treffen, nach dem sie die Evidenz bezüglich der für sie relevanten Behandlungsergebnisse mit ihren Präferenzen in Einklang gebracht haben. Eine gerade in der Zeitschrift Health Affairs erschienen Studie liefert Evidenz dafür, dass unter den Nutzern des amerikanischen Gesundheitssystems noch Annahmen und Vorstellungen weit verbreitet sind, die der Umsetzung einer evidenzbasierten Medizin im Wege stehen.

Mehr…

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 3, 2010 - IQWiG Herbst-Symposium 2009 / 3. Diskussionsforum des IQWiG/GFR: Zielgrößen klinischer Studien im Fokus

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 3, Seiten 155-278 (2010). IQWiG Herbst-Symposium 2009 / 3. Diskussionsforum des IQWiG/GFR: Zielgrößen klinischer Studien im Fokus. Edited by Peter Sawicki, Guido Adler and Stefan Lange

Mehr…

Neuer Ratgeber für Patienten mit Prostatakrebs

Im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie ist jetzt der Patientenratgeber zum lokal fortgeschrittenen und metastasierten Prostatakarzinom erschienen.

Mehr…

Die Geheimarchive der Medizin

Wie Patienten durch Verschweigen von Wissen geschädigt werden

Mehr…

Relaunch von leitlinien.de – das Internetportal des ÄZQ präsentiert sich in neuer Form

Der Leitlinien-, Informations- und Recherchedienst des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) ist neu gestartet. Ab heute steht das Portal in neuem Design und mit einer vereinfachten, eleganten Suchfunktion im Netz.

Mehr…

Ab sofort auf www.weisse-liste.de: Unabhängige Gesundheitsinformationen für Patienten und Verbraucher

Internetportal veröffentlicht geprüfte Informationen zu Erkrankungen und Behandlungen des IQWiG

Mehr…

Europäisches Leitlinien-Office beim ÄZQ

Berlin, 7.5.2010. Das Ärztliche Zentrum für Qualität (ÄZQ) in der Medizin richtet in Berlin die Kompetenzstelle für Leitlinien der European Society für Quality in Healthcare (ESQH) ein.

Mehr…

Qualitas - Aktuelle Ausgabe: 01/2010 - Qualitätsstögerung usw.

Zeitschrift für Qualität und Entwicklung in Gesundheitseinrichtungen

Mehr…

IQWiG-Patienteninformation: Gute Noten von der WHO

Weltgesundheitsorganisation bewertet eine der führenden europäischen Websites mit Patienteninformationen

Mehr…

Neues Informationsangebot startet mit dem Thema Asthma

Gemeinsame Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin: Wartezimmerinformation – Das ÄZQ bietet Ärzten im Auftrag der KBV Handzettel für Patienten mit bestimmten Krankheiten an.

Mehr…

Umgang mit Interessenkonflikten bei Fachgesellschaften: AWMF gibt Empfehlungen

Bei der Delegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) im Mai 2009 eingesetzte ad-hoc-Kommission hat Empfehlungen zum Umgang mit Interessenkonflikten bei Fachgesellschaften erarbeitet, die das Präsidium der AWMF am 23. April 2010 bei seiner Sitzung in Frankfurt/Main verabschiedet hat. Die AWMF vertritt derzeit 154 wissenschaftliche Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin, die ihrerseits über 200.000 Mitglieder repräsentieren.

Mehr…

Hausärzte in Deutschland: Retter in Weiß oder Billig-Mediziner?

Er soll das Gesundheitssystem retten. Doch häufig gilt der Hausarzt nur als Mediziner zweiter Klasse. Ein Besuch in den Praxen zeigt, wie gut er arbeitet – wenn man ihn lässt.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.01.2013