WAS IST EbM

Eine Ebene höher

EbM fördert den bewussten, ausdrücklichen und abwägenden Gebrauch der jeweils besten empirischen Evidenz für Entscheidungen in der Gesundheitsversorgung. Hier finden Sie Dokumente und Materialien zu Grundlagen, Strategien und Handwerkszeug der EbM.

Leitartikel David Sackett

Dave Sackett und Mitarbeiter von der McMaster University haben sich 1996 in einem BMJ-Artikel zur Frage "Evidence based medicine: what it is and what it isn't" geäußert. Hier finden Sie die deutsche Fassung dieses Aufsatzes.

Mehr…

Grundbegriffe der EbM

Was versteht man eigentlich unter "evidenzbasierter" Medizin? Antwort auf diese und andere Fragen erhält man in dieser Rubrik.

Mehr…

EbM Basics

EbM Basics enthält Grundlagen der Methodik der EbM, Arbeitsmaterialien und eine Zusammenstellung von Recherchemöglichkeiten.

Mehr…

Literatur & Links

Das DNEbM unterhält eine umfangreiche Sammlung von Literatur-, Institutionen- und Themenlinks zu den Gebieten EbM, HTA, Leitlinien, Evidenzbasierte Pharmazie und Patienteninformationen.

Mehr…

EbM-Schwerpunkte

An dieser Stelle werden wir künftig ausgewählte Publikationen zu Schwerpunktthemen des DNEbM zur Verfügung stellen.

Mehr…

EbM und Versorgung

Häufig wird die Frage gestellt: Wieviel Medizin ist wirklich evidenzbasiert? Erste Eindrücke vermitteln einige wenige Studien aus dem Ausland, die überprüft habe, in welchem Ausmaß die Versorgung den Empfehlungen von Leitlinien entsprachen. Für Deutschland existieren solche Untersuchungen noch nicht.

Mehr…

Geschichte der EbM

Die Idee der EbM lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Lesen Sie einen kurzen historischen Abriss zur Evidenz in der Medizin.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.04.2012