Patienteninformation & -beteiligung

Der Fachbereich Patienteninformation und Patientenbeteiligung ist ein Zusammenschluss von Medizinern, Statistikern, Gesundheitswissenschaftlern und Vertretern von Patientenorganisationen und der Selbsthilfe. Seine Aufgaben sieht der Fachbereich vor allem in der Unterstützung des kritischen Umgangs mit Gesundheitsinformationen.

Sprecherinnen des Fachbereichs

Prof. Dr. med. Ingrid Mühlhauser

E-Mail

Martina Albrecht

E-Mail

 

 

Ziele und Aufgaben

Seine Aufgaben sieht der Fachbereich vor allem:

  • in der Aufklärung der Bevölkerung über die Bedeutung der Evidenzbasierten Medizin und den kritischen Umgang mit Gesundheitsinformationen
  • in der Stärkung der gemeinsamen Ent­scheidungsfindung von Arzt und Patient
  • in der Verbreitung von evidenzbasierten Gesundheitsinformationen in verständli­cher Sprache


Zu den Aufgaben zählen:

  • Beteiligung an bzw. Durchführung von Veranstaltungen/Workshops zum Thema Patienteninformation/ Gesund­heitsbildung/ Patientenbeteiligung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Krite­rien für Gute Patienteninformationen sowie Erarbeitung von Prozessen zur Bewertung der Qualität von Patienten­informationen
  • Beteiligung an der Evaluation von Pati­enteninformationen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Mit den Zielen und Aufgaben des Fachbe­reiches soll ein Beitrag zur besseren ge­sundheitlichen Versorgung von Patienten und Patientinnen geleistet werden.

 

Aktuelle Tätigkeiten und Vorhaben

  • Im Februar 2017 wurde die neue Leitlinie Evidenzbasierte Gesundheitsinformationen veröffentlicht. (Mehr Informationen)
  • Mitte November 2015 ist die aktualisierte Version der Guten Praxis Gesundheitsinformation erschienen. (Mehr Informationen)

 

Produkte aus dem Fachbereich

 

Mitarbeit in Gremien

  • Expertenrunde Arzneimittelbewertung der Stiftung Warentest (D. Klemperer)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Modellvorhabens zur unabhängigen Verbraucher- und Patientenberatung nach § 65 b SGB V (D. Klemperer)
Bookmarks
Zuletzt verändert: 23.08.2017