Zertifizierung und Evaluation von EbM-Kursen

Seit März 2006 besteht die Möglichkeit, einen Kurs zum Thema Evidenzbasierte Medizin vom DNEbM zertifizieren zu lassen.


Sehr geehrte Tutoren und Kursveranstalter,
auf diesen Seiten wird Ihnen die Vorgehensweise zur Zertifizierung der von Ihnen geplanten EbM-Kurse durch das DNEbM beschrieben. Sie finden hier auch das entsprechende Antragsformular.

Die Überprüfung von Konzeption und Inhalten des von Ihnen geplanten Kurses auf Übereinstimmung mit dem von DNEbM und Ärztlichem Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) gemeinsam entwickelten Curriculum Evidenzbasierte Medizin dient als wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung der Kurse.

Manches an dieser Prüfung mag Ihnen recht detailliert vorkommen, jedoch entscheiden gerade solche Einzelheiten oft über die Qualität einer Veranstaltung. Eine ausführliche schriftliche Planung hilft Ihnen, sich Klarheit über Ziele und Umsetzung zu verschaffen. Sie fördert darüber hinaus die Abstimmung von Veranstaltern und Tutoren und schließlich erhöht sie die Transparenz für die Teilnehmer.

Das Zertifizierungsverfahren ist als ein Angebot zur Unterstützung Ihrer Planung zu verstehen.

Die Anforderungen des EbM-Curriculums sind recht umfangreich, daher sind für einzelne Kurse Schwerpunktsetzungen erlaubt und durchaus erwünscht. Es ist also für die Zertifizierung eines Kurses nicht erforderlich, alle Punkte der Checkliste formell abzuarbeiten. Mindestanforderung ist jedoch, dass die Lernziele des Grundkurses erreicht werden.

Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikates des DNEbM ist, dass die im Curriculum festgelegten inhaltlichen – die so genannten obligatorischen Inhalte – und didaktischen Mindestanforderungen, zum Beispiel Gruppengröße, Anteil der Kleingruppenarbeit, in den Planungen berücksichtigt wurden. Die dem DNEbM eingereichten Unterlagen sollten die Beantwortung der auch auf der Checkliste vorgesehenen Punkte erlauben.

Wir weisen darauf hin, dass eine Zertifizierung des Kurses durch das DNEbM die erforderliche Mitteilung an die zuständige Landesärztekammer zur Anerkennung von Fortbildungspunkten nicht ersetzt.

Wir wünschen Ihnen ein gutes Gelingen bei der Umsetzung Ihres EbM-Kurses!

Der Vorstand des DNEbM e. V.


Rückfragen bitte an:
Karsta Sauder
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin
Geschäftsstelle
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin
Tel: 030 – 308 336 60
Fax: 030 – 308 336 62
E-Mail: sauder@ebm-netzwerk.de

Bookmarks
Zuletzt verändert: 27.03.2014