ebm-netzwerk.at

Logo Österreich


Willkommen auf der Österreich-Seite des DNEbM!


ebm-netzwerk.at ist die Initiative der österreichischen Mitglieder des Deutschen Netzwerks EbM.

 

Mit www.ebm-netzwerk.at möchten wir:

  • Informations- und Austauschmöglichkeiten für alle EbM-Interessierten in Österreich schaffen,
  • die Prinzipien der EbM in der klinischen Praxis, im Gesundheitssystem (Leitlinien, HTA) und in der Gesundheitspolitik verankern,
  • evidenzbasiertes Wissen und Wissen von Expertentools verbreiten,
  • die Aktivitäten zur Methodenentwicklung in Österreich verstärken,
  • die Mitarbeit österreichischer Mitglieder in den Fachbereichen des DNEbM intensivieren,
  • EbM-Produkte in Österreich wie z. B. EbM-Curriculum in Aus-, Weiter- und Fortbildung für Österreich erarbeiten.

Gemeinsame Potentiale nützen

Gemeinsam mit dem Vorstand des DNEbM wurde am 21. Mai 2010 der Generalversammlungsbeschluss vom Februar 2010 umgesetzt und das österreichische EbM-Netzwerk ebm-netzwerk.at als Teil des bereits über 850 (!) Mitgliedern verfügenden DNEbM ins Leben gerufen.

ebm-netzwerk.at verbindet die österreichische mit der EbM-Fachwelt in Deutschland und international. Zugleich vernetzt ebm-netzwerk.at  die EbM-Interessierten und EbM-Experten in Österreich.

ebm-netzwerk.at nützt die in den nun mehr als zehn Jahren des Bestehens des DNEbM geschaffene Basis an Wissen über Inhalte und Methodik der EbM und profitiert von der strukurellen Unterstützung des DNEbM.

Mitglieder-Vorteile

Durch die Mitgliedschaft (zum Preis von € 100,-- pro Jahr für ein ordentliches Mitglied) beim DNEbM können alle Interessierten, die im ebm-netzwerk.at zusammengeschlossen sind, folgende Vorteile nützen:

  • Kostenloses Abonnement der Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ) – jährlich mindestens 10 Ausgaben
  • Regelmäßige E-Mail-News von Mitgliedern für Mitglieder zum Thema EbM
  • Reduzierter Mitgliedsbeitrag für Studentinnen und Studenten
  • Reduzierter Mitgliedsbeitrag für Weiterbildungsassistentinnen und Weiterbildungsassistenten
  • Reduzierte Tagungsgebühren der Jahrestagung des DNEbM
  • Austausch von Erfahrungen in 11 thematisch unterschiedlichen Fachbereichen von Leitlinien über Methodik bis hin zur Patientenorientierung

Mitgliedschaft und Informationen

Informationen zur Mitgliedschaft zum DNEbM und ebm-netzwerk.at können Sie unter folgendem Link abrufen: www.ebm-netzwerk.de/mitgliedschaft . Mitglieder aus Österreich sind automatisch auch Teil des ebm-netzwerk.at und erhalten kontinuierlich die spezifischen Informationen.

Organisation und Ansprechpartner/innen

Sprecherin: Frau Univ. Prof. Dr. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch, EBM Review Center Graz, Med. Univ. Klinik Graz; Institut für Allgemeinmedizin, Goethe Univ. Frankfurt a.M.

Sprecher-Stellvertreter: Prof. Dr. Uwe Siebert, UMIT - Health and Life Sciences University, Hall in Tirol

Anfragen: Frau Eva-Maria Kienast, UMIT - Health and Life Sciences University, Hall in Tirol

Bookmarks
Zuletzt verändert: 08.05.2013