Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Link zur Österreich Version Link to English Version
  • A
  • A
  • A
Sie sind hier: Startseite Nachrichten des DNEbM Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien 2.0 veröffentlicht

Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien 2.0 veröffentlicht

Am 1. April 2019 wurde das "Manual systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien. Version 2.0" veröffentlicht. Wie die erste Fassung aus dem Jahr 2013 entstand das Update des Manuals erneut als Kooperation von Cochrane Deutschand, AWMF-IMWi und ÄZQ.

Das "Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien" richtet sich vor allem an Leitlinien-Ersteller und Leitlinien-Berater mit dem Ziel, sie über eine qualifizierte Recherche zu informieren und bei gegebener praktischer Anleitung (z. B. im Rahmen eines Leitlinien-Seminars) zu einer eigenständigen Recherche zu befähigen. Die Grundlagen dieses Manuals bilden international anerkannte Standards für die Durchführung von Recherchen.

Die erste Version dieses Manuals mit dem Titel "Manual systematische Literaturrecherche für die Erstellung von Leitlinien" wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten  Projekts  "Acting  on  Knowledge"  (IIA5-2512MQS006)  in  Zusammenarbeit  von  Cochrane  Deutschland  mit  dem  Institut  für  medizinisches  Wissensmanagement  der AWMF (AMWF-IMWi) sowie dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) erstellt. Das Manual war zunächst gültig bis 30.04.2015.

Das neue Manual ergänzt und vertieft das AWMF-Regelwerk zur Erstellung von Leitlinien, im Besonderen die Kapitel "Planung und Organisation" und "Leitlinien-Entwicklung" mit den Abschnitten

  • "Formulierung von klinisch relevanten Fragestellungen",
  • "Systematische Evidenzbasierung",
  • "Recherche, Auswahl und methodische Bewertung bereits vorhandener Leitlinien und deren Aufbereitung" sowie
  • "Recherche, Auswahl und methodische Bewertung von Literatur und deren Aufbereitung".
Bookmarks
Zuletzt verändert: 12.04.2019