EbM-Netzwerk positioniert sich zum Hebammenreformgesetz

Das EbM-Netzwerk begrüßt das Vorhaben einer Neufassung des Hebammengesetzes, sieht aber im vorliegenden Gesetzesentwurf noch Nachbesserungsbedarf.

Die Verbesserungsvorschläge des EbM-Netzwerks beziehen sich v.a. auf folgende Themen:

  • Studienziele: Vermittlung von Kompetenzen für evidenzbasiertes Entscheiden und Handeln stärken
  • Qualifikation der Lehrenden und der Studiengangsleitung: Auf- und Ausbau von Strukturen für die Forschung und Lehre in der Hebammenwissenschaft
  • Durchführung der berufspraktischen Ausbildung: Qualifikation der Verantwortlichen für die Praxisanleitung
  • Gleiche Ausbildungsbedingungen für alle Gesundheitsfachberufe

 

zur Stellungnahme

Bookmarks
Zuletzt verändert: 15.04.2019