Nachrichten des DNEbM

Eine Ebene höher

Nachrichten Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

Aktuelle Diskussion um Cochrane

Der Ausschluss Peter Gøtzsches aus der Cochrane Collaboration hat in der EbM- und Cochrane-Community eine breite Diskussion ausgelöst.

Mehr…

Neue Publikation der AG Beipackzettel

Die Darstellung von Nebenwirkungen im Beipackzettel kann nicht verstanden werden. Eine neue Publikation der AG Beipackzettel des EbM-Netzwerks zeigt verständliche Alternativen auf.

Mehr…

UPD erneut in der Kritik

Erneut gibt es eine Diskussion um die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Zum einen gibt es offenbar massive Qualitätsprobleme, zum anderen bestehen Zweifel an der Unabhängigkeit der UPD, die durch einen Wechsel der Besitzverhältnisse seit kurzem zu einem Hedge-Fonds gehört.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg erschienen

Am Beispiel Antidepressiva und Diabetesprävention stellt Ingrid Mühlhauser dar, wie kategorielle Klassifizierung in die Irre führt.

Mehr…

Neues Buch zu Interessenkonflikten erschienen

Herausgeber des Buches mit dem Titel "Interessenkonflikte, Korruption und Compliance im Gesundheitswesen" sind u.a. die Netzwerk-Mitglieder Klaus Lieb, David Klemperer und Wolf-Dieter Ludwig.

Mehr…

Transparenz im Fall Gøtzsche gefordert

In einem Brief an die Cochrane Führung bringt der Vorstand des EbM-Netzwerks sein Unverständnis für den Ausschluss von Peter Gøtzsche aus der Cochrane Collaboration und aus dessen Board zum Ausdruck und fordert die Verantwortlichen auf, die Gründe für die Entscheidung offenzulegen.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Verlängerung der Abstract-Deadline

Die Frist für die Einreichung von Abstracts zum EbM-Kongress 2019 mit dem Thema "EbM und Digitale Transformation in der Medizin" wird bis einschließlich 31.10.2018 verlängert.

Mehr…

Gesetzesänderung gefährdet Patientensicherheit

In einem Brief an Bundesminister Jens Spahn weisen das EbM-Netzwerk und HTA.de darauf hin, dass durch die im Zusammenhang mit dem TSVG vorgesehene Änderung des § 137h SGB V die Patientensicherheit gefährdet ist.

Mehr…

Unruhe bei Cochrane

"Ist die Kritik am aktuellen Review zur HPV-Impfung berechtigt?" - diese Frage stellt Ingrid Mühlhauser in der aktuellen EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg. Einer der prominentesten Wissenschaftler und Gründungsmitglied der Cochrane Collaboration sowie Leiter des Nordic Cochrane Zentrums in Kopenhagen, Peter C. Gøtzsche, hatte den kürzlich publizierten Cochrane-Review zur HPV Impfung kritisiert. Nun wurde er aus Cochrane ausgeschlossen. Die seit Jahren geführte Auseinandersetzung um die Unabhängigkeit der Cochrane-Autoren und die Kommerzialisierung von Cochrane war offenbar an der Kritik von Gøtzsche am Cochrane-Review zur HPV Impfung eskaliert. Ingrid Mühlhauser nimmt in ihrem aktuellen Beitrag nun jenen Cochrane Review unter die Lupe.

Mehr…

Sprecherwahlen im Fachbereich HTA

Bei der Wahl im Fachbereich HTA wurden Dr. Dimitra Panteli als Sprecherin und Dr. Alric Rüther als stellvertretender Sprecher bestätigt.

Mehr…

Petition für Neuausrichtung von Cochrane

Nach den Diskussionen um Cochrane in den letzten Tagen haben nun 16 führende Cochrane Mitglieder aus ganz Europa eine Petition für einen Politikwechsel bei Cochrane gestartet.

Mehr…

Neue Plattform für EbM-Training

Am 1. November erfolgte der Start für die neue Plattform https://teachingebhc.org/, die einen weltweiten Austausch von Lernressourcen für das Lehren und Lernen von Evidence-Based Health Care (EBHC) fördern soll. Die Website wird von der International Society for EBM unter der Leitung von Paul Glasziou betreut und gehostet.

Mehr…

Lohfert-Preis 2019 ausgeschrieben

Das Motto der Ausschreibung lautet dieses Jahr "Mehr Zeit für den Patienten – digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege". Bewerbungsschluss ist der 28.02.2019.

Mehr…

Sprecherwahlen im Fachbereich Leitlinien

Die Mitglieder des Fachbereichs Leitlinien waren zur Wahl ihrer Sprecher aufgerufen. Thomas Langer und Tina Jakob bilden das neue Sprecher-Team.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne zu Biomarkern erschienen

Im aktuellen Beitrag geht Daniel Fleer der Frage nach, wie sinnvoll biomarkerbasierte Test bei Brustkrebs für die Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie sind.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Registrierung ab sofort möglich

Die 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks findet vom 21. bis 23. März 2019 in Berlin statt und steht unter dem Titel "EbM und Digitale Transformation in der Medizin".

Mehr…

Fachtag zum Thema "Informiert verhüten" im Programm des EbM-Kongresses

Im Rahmen der Jahrestagung des EbM-Netzwerks 2019 richten der Fachbereich Patienteninformation und -beteiligung und der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. gemeinsam einen Fachtag zum Thema "Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co." aus.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne erschienen

Die aktuelle EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg befasst sich mit dem Thema "Interessenkonflikte auf Fortbildungsveranstaltungen". Ulrike Euler und Gabriele Meyer gehen der Frage nach, warum die Unabhängigkeit der Ärztefortbildung unabdinglich ist.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Einreichung von Late Breaking News in Kürze möglich

Für den EbM-Kongress 2019 können Wissenschaftler erstmals sogenannte "Late Breaking News" einreichen. Dies ist im Zeitraum vom 21.01. bis 03.02.2019 möglich.

Mehr…

Sonderstatus des BMG gefährdet die Umsetzung einer wissenschaftlichen Medizin in Deutschland

Im Zusammenhang mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz soll ein §94a in das Fünfte Sozialgesetzbuch (SGB V) eingefügt werden. Dieser Paragraph macht den Weg frei für die Einführung neuer Untersuchungs- und Behandlungsverfahren per Verordnungsermächtigung durch das Bundesministerium für Gesundheit. Dies hat aus Sicht des EbM-Netzwerks und von HTA.de zwei gravierende Folgen für das deutsche Gesundheitssystem: Zum einen bedeutet es die Abkehr von den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin, die die Grundlage einer effektiven, sicheren und effizienten Patientenversorgung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung darstellt. Zum anderen wird das im SGB V verankerte Grundprinzip der Selbstverwaltung ausgehebelt, wodurch Entscheidungen über die medizinische Versorgung gesetzlich versicherter Patienten zum Spielball politischer Interessen gemacht werden.

Mehr…

Gabriele Meyer erneut in den Sachverständigenrat Gesundheit berufen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat zum 1. Februar 2019 einen neuen Sachverständigenrat (SVR) zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen. Der Vorstand beglückwunscht Gabriele Meyer zur erneuten Berufung verbunden mit der Hoffnung, weiterhin eine laute Stimme für die EbM im SVR zu haben.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Anmeldung zum Frühbuchertarif nur noch bis morgen (31.01.2019) möglich!

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich noch bis einschließlich 31.01.2019 zum Frühbucher-Tarif für die 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks anzumelden.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne erschienen

Die aktuelle EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg befasst sich mit Wirkprinzipien von Placeboeffekten. Ingrid Mühlhauser beschreibt die relevanten Aspekte bei der Bewertung von Maßnahmen zur klinischen Nutzung von Placeboffekten aus der Perspektive der Evidenzbasierten Medizin.

Mehr…

Neue Masterstudiengänge an der UMIT

Die Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall i.T. bietet ab Herbst drei neue Masterstudiengänge an: Advanced Nursing Practice, Pflege- und Gesundheitspädagogik sowie Pflege- und Gesundheitsmanagement.

Mehr…

Stellungnahme des EbM-Netzwerks zu neuem Gesetzentwurf

Das EbM-Netzwerk hat sich am Stellungnahmeverfahren zum Gesetzentwurf zur Errichtung eines Deutschen Implantateregisters beteiligt. Nur zwei Tage vor Ablauf der Stellungnahmefrist informierte das Bundesgesundheitsministerium, dass im Zuge der Verankerung des Implantateregistergesetzes weitere weitreichende Änderungen des SGB V geplant sind. Dieser Änderungsantrag entkoppelt die Zulassung von Leistungen zur GKV-Versorgung von einem evidenzbasierten Nutzennachweis und hebelt das im SGB V verankerte Grundprinzip der gemeinsamen Selbstverwaltung des deutschen Gesundheitssystems aus, indem jetzt Entscheidungen über medizinische Leistungen auf die politische, ministerielle Ebene verlagert werden können.

Mehr…

Evidenzbasierte Medizin und Daseinsfürsorge statt erlösgesteuerter Gefährdung des Patientenwohls!

Das EbM-Netzwerk fordert in seiner aktuellen Stellungnahme die Abkehr von der Gewinnmaximierung in der Gesundheitsversorgung.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne zum (Healthy) participation bias

In der aktuellen EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg setzt sich Ingrid Mühlhauser mit der Frage auseinander, warum Krebsregisterdaten nicht zum Nachweis der Wirksamkeit von Screening-Programmen taugen.

Mehr…

RefHunter – Update 3.0 des Manuals zur Literaturrecherche in Fachdatenbanken

Nach einjährigem Bestehen des Projekts RefHunter wurde nun die dritte Version des Manuals zur Literaturrecherche in Fachdatenbanken veröffentlicht. Mit der Unterstützung zahlreicher Beitragender wurde das Manual erneut umfangreich überarbeitet und erweitert.

Mehr…

Jahresbericht 2018 erschienen

Pünktlich zum EbM-Kongress 2019 und zur Mitgliederversammlung des EbM-Netzwerks ist der Jahresbericht 2018 erschienen.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Abstracts bei GMS veröffentlicht

Ab sofort sind die Abstracts der 20. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin bei German Medical Science einsehbar.

Mehr…

Neuer Vorstand im EbM-Netzwerk

Prof. Dr. Andreas Sönnichsen (Medizinische Universität Wien) ist der neue Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Ihm zur Seite stehen Dr. Dagmar Lühmann (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) und PD Dr. Nicole Skoetz (Universitätsklinikum Köln) als Stellvertreterinnen sowie Prof. Dr. Gabriele Meyer (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) als Schriftführerin.

Mehr…

Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin für Gerd Antes

Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin für Gerd Antes

Am 21.03.2019 hat die Mitgliederversammlung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin Prof. Dr. rer. nat. Gerd Antes in Würdigung seiner besonderen Dienste um den Verein und um die Etablierung der evidenzbasierten Medizin in Deutschland zum Ehrenmitglied gewählt. Als Gründungsmitglied des EbM-Netzwerks gestaltete Gerd Antes die Entwicklung des Vereins durch seinen persönlichen Einsatz maßgeblich mit. Von 2000 bis 2005 war er Mitglied im geschäftsführenden Vorstand, von 2001 bis 2003 Vorsitzender. Bis zum heutigen Tag ist er als "Past-President" aktives Mitglied des erweiterten Vorstands.

Mehr…

Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" für zwei Beiträge zum Thema "Fake Science"

Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" für zwei Beiträge zum Thema "Fake Science"

Die Preisträger des Journalistenpreises EbM in den Medien 2019 sind Peter Onneken für den Fernsehbeitrag „Betrug statt Spitzenforschung – Wenn Wissenschaftler schummeln“ (WDR am 24.07.2018) und Till Krause und Katrin Langhans für das Autoren- und Rechercheteam des Beitrags „Das Scheingeschäft“ (SZ Magazin am 20.07.2019).

Mehr…

David-Sackett-Preis 2019 an Birte Berger-Höger

David-Sackett-Preis 2019 an Birte Berger-Höger

Birte Berger-Höger wurde für das Projekt „Spezialisierte Pflegefachkräfte zur Unterstützung partizipativer Entscheidungsfindung in der Onkologie“ mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin ausgezeichnet.

Mehr…

Glückwunsch den Preisträgern des Posterwettbewerbs der 20. Jahrestagung

Nina Kreuzberger (Köln), Andy Maun (Freiburg) und Jasmin Meichlinger (St. Gallen, Schweiz) sind die Preisträger des Poster-Wettbewerbs der 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks in Berlin.

Mehr…

EbM-Netzwerk auf MEZIS Fachtagung vertreten

EbM-Netzwerk auf MEZIS Fachtagung vertreten

Ingrid Mühhauser hat das EbM-Netzwerk auf der MEZIS Fachtagung „Über, Unter- und Fehlversorgung“ am 6. April 2019 in Hamburg mit einem Stand vertreten.

Mehr…

Ja zu schnelleren Entscheidungen im G-BA; aber Politik kann Wissenschaft nicht ersetzen

Zu den geplanten Änderungen im Sozialgesetzbuch V (§§ 91a, 91b, 94, 135, 137c SGB V) gemäß Kabinettsentwurf für ein Implantateregister-Errichtungsgesetz (EIRD) vom 03.04.2019 haben das EbM-Netzwerk und HTA.de eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

Mehr…

Veranstaltung verpasst?

Im Rahmen des EbM-Kongresses 2019 in Berlin fand der Fachtag „Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co.“ statt. Die Vorträge stehen allen Interessierten nun als Video- bzw. Audiovorträge zur Verfügung.

Mehr…

Digitale Gesundheitsinterventionen - Wann braucht es welche Evidenz?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die aktuelle EbM-Kolumne von Stefan Sauerland. Im Artikel werden die Ende 2018 vom britischen NICE formulierten Evidenzanforderungen für e-Health-Interventionen vorgestellt, die auch Grundlage für die Diskussion in Deutschland sein sollten. Die EbM-Kolumnen erscheinen seit Januar 2016 monatlich im Journal der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg.

Mehr…

Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien 2.0 veröffentlicht

Am 1. April 2019 wurde das "Manual systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien. Version 2.0" veröffentlicht. Wie die erste Fassung aus dem Jahr 2013 entstand das Update des Manuals erneut als Kooperation von Cochrane Deutschand, AWMF-IMWi und ÄZQ.

Mehr…

Update: NVL Chronische KHK

Die Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Chronische KHK wurde grundlegend überarbeitet und ist nun in der 5. Auflage erschienen.

Mehr…

Alles digital? Kongressbericht EbM2019 online

Künstliche Intelligenz zur Unterstützung von medizinischen Entscheidungen, elektronische Patienten-Akten, Gesundheits-Apps: Immer mehr digitale Technologien drängen in die Gesundheitsversorgung. Was bedeutet das für eine patientenzentrierte und evidenzbasierte Medizin? Wo liegen Potenziale und Herausforderungen, auch im Bereich der Methodik? Diese und weitere Fragen wurden auf dem diesjährigen EbM-Kongress in Berlin diskutiert. Iris Hinneburg beschreibt in ihrem Artikel "Alles digital?" die Höhepunkte der 20. Jahrestagung.

Mehr…

EbM-Netzwerk positioniert sich zum Hebammenreformgesetz

Das EbM-Netzwerk begrüßt das Vorhaben einer Neufassung des Hebammengesetzes, sieht aber im vorliegenden Gesetzesentwurf noch Nachbesserungsbedarf.

Mehr…

1000. Mitglied im EbM-Netzwerk

Das EbM-Netzwerk hat erstmals in seiner Geschichte mehr als 1000 Mitglieder. Jasmin Meichlinger wurde im April 2019 vom Vorstand als 1000. Mitglied begrüßt.

Mehr…

EbM-Netzwerk fordert differenzierte Bewertung von Impfungen und evidenzbasierte Entscheidungshilfen

Die zunehmende Forderung nach einer Impfpflicht in Deutschland, zuletzt am 20. April 2019 durch Ärztekammerpräsident Montgomery, ist Anlass für das EbM-Netzwerk, das Thema aus der Perspektive der Evidenzbasierten Medizin (EbM) einzuordnen. Das EbM-Netzwerk fordert eine differenzierte Bewertung von Impfungen und evidenzbasierte Entscheidungshilfen.

Mehr…

Den Innovationsfonds wissenschaftsbasiert weiterentwickeln!

Das EbM-Netzwerk hat bereits mehrfach Vorschläge zur Weiterentwicklung des Innovationsfonds, zur Stärkung der Transparenz und Vertrauenswürdigkeit veröffentlicht. In seiner aktuellen Stellungnahme bezieht sich das EbM-Netzwerk auf das Positionspapier des GKV-Spitzenverbands zur Zukunft des Innovationsfonds und gibt erneut Empfehlungen für die Weiterentwicklung ab.

Mehr…

Sicherheit von Medizinprodukten - wo bleibt der Patientenschutz?

In der aktuellen EbM-Kolumne von Olaf Weingart und Dagmar Lühmann wird aufgezeigt, dass die derzeitigen Regeln zum Marktzugang von Medizinprodukten zu unzureichender Evidenz führen und auch die Regelungen zur Kostenerstattung nur eingeschränkten Schutz vor unzureichend geprüften Medizinprodukten bieten.

Mehr…

REWARD | EQUATOR Conference 2020 in Berlin

Das QUEST Center am Berliner Institut für Gesundheitsforschung BIH ist Gastgeber der REWARD | EQUATOR Conference 2020, die vom 20.-22.02.2020 stattfindet.

Mehr…

Impfpflicht versus informierte Entscheidung - Perspektive der EbM

Die Stellungnahme des EbM-Netzwerks vom 02. Mai 2019 mit der Forderung nach einer differenzierten Bewertung von Impfungen und der Bereitstellung von evidenzbasierten Entscheidungshilfen wurde nun vom Journal der KV Hamburg aufgegriffen.

Mehr…

Unstatistik des Monats nimmt "zuverlässigen" Bluttest aus Heidelberg unter die Lupe

Die Unstatistik des Monats ist die Falsch-Alarm-Rate des Heidelberger Bluttests für Brustkrebs. Die Trefferrate des Tests, der als medizinische Sensation und als wichtigen Schritt im Kampf gegen Brustkrebs gefeiert wurde, war mit 75 Prozent angegeben. Nicht kommuniziert wurde jedoch eine falsch-positiv-Rate von 46 Prozent. Damit würde jede zweite gesunde Frau einen falschen Krebsverdacht erhalten.

Mehr…

Nutzennachweis auch für Gesundheits-Apps!

Das EbM-Netzwerk hat eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation (Digitale Versorgung-Gesetz – DVG) abgeben.

Mehr…

Zur Kommentierung freigegeben: NVL Chronische Herzinsuffizienz

Die überarbeitete Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Chronische Herzinsuffizienz steht ab sofort bis zum 31.07.2019 zur öffentlichen Konsultation bereit.

Mehr…

EbM-Kongress 2020: Einladung

EbM-Kongress 2020: Einladung

Die 21. Jahrestagung des EbM-Netzwerks findet vom 13. bis 15.02.2020 unter dem Motto "Nützliche Patientenrelevante Forschung - Wie bekommen wir die Evidenz, die wir brauchen?" in Basel statt.

Mehr…

EbM2020: Call for Abstracts

"Nützliche Patientenrelevante Forschung - Wie bekommen wir die Evidenz, die wir brauchen?" - so lautet der Titel der 21. Jahrestagung des EbM-Netzwerks vom 13.-15.02.2020 in Basel. Wir laden Sie ein, sich mit fachlichen Beiträgen am EbM-Kongress zu beteiligen. Abstract-Deadline: 1. Oktober 2019

Mehr…

Gesundheitsfachberufe: Ausbildung muss für eine evidenzbasierte Entscheidungsfindung qualifizieren – akademische Ausbildung ist unabdingbar

Das EbM-Netzwerk hat zum Gesamtkonzept zur Neuordnung und Stärkung der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe (Bund-Länder-Arbeitsgruppe) eine Stellungnahme abgegeben.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne erschienen

Die neue EbM-Kolumne mit dem Titel "Gemeinsam informiert entscheiden" von Birte Berger-Höger und Anke Steckelberg geht der Frage nach, wie man Patientinnen und Patienten in die medizinische Entscheidungsfindung einbezieht. Die EbM-Kolumnen erscheinen regelmäßig im Journal der KV Hamburg.

Mehr…

Wahlen der Sprecherinnen im Fachbereich Evidenzbasierte Pharmazie

Die Mitglieder des Fachbereichs Evidenzbasierte Pharmazie waren zur Wahl aufgerufen. Iris Hinneburg und Katja Suter-Zimmermann bilden das neue Sprecherinnen-Team.

Mehr…

Weiterentwicklung in Richtung evidenzbasierte Krankenhausversorgung ist geboten!

Das EbM-Netzwerk hat sich mit einer Stellungnahme zur aktuellen, durch eine Studie der Bertelsmann-Stiftung ausgelösten Debatte um die Krankenhausversorgung positioniert und hofft, dass nunmehr ein sachlicher Diskurs über eine grundlegende Neuordnung des Krankenhaussektors entstehen kann.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 11.10.2012