• Gründung des Fachbereichs Pflege (Umbenennung in Fachbereich "Gesundheitsfachberufe" im Jahr 2014).
  • Curriculum Evidenzbasierte Medizin, 1. Auflage:
    Mehrteiliger Fortbildungskurs für Ärzte, entwickelt im Auftrag der KBV und BÄK. Herausgeber: EbM-Netzwerk und Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).
  • Medizinstudenten sollen in EbM unterrichtet werden: Das EbM-Netzwerk hat in Göttingen die "Göttinger Erklärung zur Unterrichtung von Studierenden der Medizin" verabschiedet. Vom 14.-15. November 2002 findet in Göttingen das Symposium "EbM in der Lehre - Erfahrungen und Ausblick" statt. Das Symposium richtet sich nicht nur an Lehrende und Lernende, sondern an alle, die sich der Implementierung von Prinzipien einer Evidenzbasierten Medizin in die studentische Ausbildung verpflichtet fühlen ("Göttinger Erklärung zur Unterrichtung von Studierenden der Medizin").
  • Gründung des Fachbereichs "EbM im Studium" (Zusammenschluss mit dem Fachbereich "Edukation" zum Fachbereich "EbM in Aus-, Weiter- und Fortbildung" im Jahr 2016).