Das "Kerncurriculum Basismodul – Evidenzbasierte Entscheidungsfindung" ist multi- bzw. interprofessionell ausgerichtet und soll als Rahmenvorgabe für die Gestaltung der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Angehörigen aller in der Gesundheitsversorgung tätigen Berufsgruppen sowie Bürgerinnen und Bürgern dienen.

Ziel ist es, die Evidenzbasierung klinischer Entscheidungen im Sinne einer wissenschaftlich fundierten und kritisch reflektierten klinischen Praxis zu fördern.

Das Curriculum gliedert sich in sechs Teilmodule. Diese folgen, ebenso wie die Ziele des Curriculums, den fünf Schritten der evidenzbasierten Medizin nach Sackett. Sie reflektieren und integrieren damit eine systematische und logische Handlungsabfolge, die grundlegend mit der Entwicklung und Verbreitung der evidenzbasierten Medizin bzw. evidenzbasierten Gesundheitsversorgung verbunden ist.

Kerncurriculum_Module.jpg Modulstruktur des Kerncurriculums „Evidenzbasierte Entscheidungsfindung“