Nachrichten

Eine Ebene höher

Nachrichten des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

Nutzennachweis auch für Gesundheits-Apps!

Das EbM-Netzwerk hat eine Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation (Digitale Versorgung-Gesetz – DVG) abgeben.

Mehr…

Unstatistik des Monats nimmt "zuverlässigen" Bluttest aus Heidelberg unter die Lupe

Die Unstatistik des Monats ist die Falsch-Alarm-Rate des Heidelberger Bluttests für Brustkrebs. Die Trefferrate des Tests, der als medizinische Sensation und als wichtigen Schritt im Kampf gegen Brustkrebs gefeiert wurde, war mit 75 Prozent angegeben. Nicht kommuniziert wurde jedoch eine falsch-positiv-Rate von 46 Prozent. Damit würde jede zweite gesunde Frau einen falschen Krebsverdacht erhalten.

Mehr…

Impfpflicht versus informierte Entscheidung - Perspektive der EbM

Die Stellungnahme des EbM-Netzwerks vom 02. Mai 2019 mit der Forderung nach einer differenzierten Bewertung von Impfungen und der Bereitstellung von evidenzbasierten Entscheidungshilfen wurde nun vom Journal der KV Hamburg aufgegriffen.

Mehr…

REWARD | EQUATOR Conference 2020 in Berlin

Das QUEST Center am Berliner Institut für Gesundheitsforschung BIH ist Gastgeber der REWARD | EQUATOR Conference 2020, die vom 20.-22.02.2020 stattfindet.

Mehr…

Den Innovationsfonds wissenschaftsbasiert weiterentwickeln!

Das EbM-Netzwerk hat bereits mehrfach Vorschläge zur Weiterentwicklung des Innovationsfonds, zur Stärkung der Transparenz und Vertrauenswürdigkeit veröffentlicht. In seiner aktuellen Stellungnahme bezieht sich das EbM-Netzwerk auf das Positionspapier des GKV-Spitzenverbands zur Zukunft des Innovationsfonds und gibt erneut Empfehlungen für die Weiterentwicklung ab.

Mehr…

Sicherheit von Medizinprodukten - wo bleibt der Patientenschutz?

In der aktuellen EbM-Kolumne von Olaf Weingart und Dagmar Lühmann wird aufgezeigt, dass die derzeitigen Regeln zum Marktzugang von Medizinprodukten zu unzureichender Evidenz führen und auch die Regelungen zur Kostenerstattung nur eingeschränkten Schutz vor unzureichend geprüften Medizinprodukten bieten.

Mehr…

EbM-Netzwerk fordert differenzierte Bewertung von Impfungen und evidenzbasierte Entscheidungshilfen

Die zunehmende Forderung nach einer Impfpflicht in Deutschland, zuletzt am 20. April 2019 durch Ärztekammerpräsident Montgomery, ist Anlass für das EbM-Netzwerk, das Thema aus der Perspektive der Evidenzbasierten Medizin (EbM) einzuordnen. Das EbM-Netzwerk fordert eine differenzierte Bewertung von Impfungen und evidenzbasierte Entscheidungshilfen.

Mehr…

1000. Mitglied im EbM-Netzwerk

Das EbM-Netzwerk hat erstmals in seiner Geschichte mehr als 1000 Mitglieder. Jasmin Meichlinger wurde im April 2019 vom Vorstand als 1000. Mitglied begrüßt.

Mehr…

EbM-Netzwerk positioniert sich zum Hebammenreformgesetz

Das EbM-Netzwerk begrüßt das Vorhaben einer Neufassung des Hebammengesetzes, sieht aber im vorliegenden Gesetzesentwurf noch Nachbesserungsbedarf.

Mehr…

Alles digital? Kongressbericht EbM2019 online

Künstliche Intelligenz zur Unterstützung von medizinischen Entscheidungen, elektronische Patienten-Akten, Gesundheits-Apps: Immer mehr digitale Technologien drängen in die Gesundheitsversorgung. Was bedeutet das für eine patientenzentrierte und evidenzbasierte Medizin? Wo liegen Potenziale und Herausforderungen, auch im Bereich der Methodik? Diese und weitere Fragen wurden auf dem diesjährigen EbM-Kongress in Berlin diskutiert. Iris Hinneburg beschreibt in ihrem Artikel "Alles digital?" die Höhepunkte der 20. Jahrestagung.

Mehr…

Manual Systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien 2.0 veröffentlicht

Am 1. April 2019 wurde das "Manual systematische Recherche für Evidenzsynthesen und Leitlinien. Version 2.0" veröffentlicht. Wie die erste Fassung aus dem Jahr 2013 entstand das Update des Manuals erneut als Kooperation von Cochrane Deutschand, AWMF-IMWi und ÄZQ.

Mehr…

Update: NVL Chronische KHK

Die Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Chronische KHK wurde grundlegend überarbeitet und ist nun in der 5. Auflage erschienen.

Mehr…

Digitale Gesundheitsinterventionen - Wann braucht es welche Evidenz?

Mit dieser Frage beschäftigt sich die aktuelle EbM-Kolumne von Stefan Sauerland. Im Artikel werden die Ende 2018 vom britischen NICE formulierten Evidenzanforderungen für e-Health-Interventionen vorgestellt, die auch Grundlage für die Diskussion in Deutschland sein sollten. Die EbM-Kolumnen erscheinen seit Januar 2016 monatlich im Journal der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg.

Mehr…

Veranstaltung verpasst?

Im Rahmen des EbM-Kongresses 2019 in Berlin fand der Fachtag „Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co.“ statt. Die Vorträge stehen allen Interessierten nun als Video- bzw. Audiovorträge zur Verfügung.

Mehr…

Ja zu schnelleren Entscheidungen im G-BA; aber Politik kann Wissenschaft nicht ersetzen

Zu den geplanten Änderungen im Sozialgesetzbuch V (§§ 91a, 91b, 94, 135, 137c SGB V) gemäß Kabinettsentwurf für ein Implantateregister-Errichtungsgesetz (EIRD) vom 03.04.2019 haben das EbM-Netzwerk und HTA.de eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.

Mehr…

EbM-Netzwerk auf MEZIS Fachtagung vertreten

EbM-Netzwerk auf MEZIS Fachtagung vertreten

Ingrid Mühhauser hat das EbM-Netzwerk auf der MEZIS Fachtagung „Über, Unter- und Fehlversorgung“ am 6. April 2019 in Hamburg mit einem Stand vertreten.

Mehr…

Glückwunsch den Preisträgern des Posterwettbewerbs der 20. Jahrestagung

Nina Kreuzberger (Köln), Andy Maun (Freiburg) und Jasmin Meichlinger (St. Gallen, Schweiz) sind die Preisträger des Poster-Wettbewerbs der 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks in Berlin.

Mehr…

David-Sackett-Preis 2019 an Birte Berger-Höger

David-Sackett-Preis 2019 an Birte Berger-Höger

Birte Berger-Höger wurde für das Projekt „Spezialisierte Pflegefachkräfte zur Unterstützung partizipativer Entscheidungsfindung in der Onkologie“ mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin ausgezeichnet.

Mehr…

Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" für zwei Beiträge zum Thema "Fake Science"

Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" für zwei Beiträge zum Thema "Fake Science"

Die Preisträger des Journalistenpreises EbM in den Medien 2019 sind Peter Onneken für den Fernsehbeitrag „Betrug statt Spitzenforschung – Wenn Wissenschaftler schummeln“ (WDR am 24.07.2018) und Till Krause und Katrin Langhans für das Autoren- und Rechercheteam des Beitrags „Das Scheingeschäft“ (SZ Magazin am 20.07.2019).

Mehr…

Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin für Gerd Antes

Ehrenmitgliedschaft des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin für Gerd Antes

Am 21.03.2019 hat die Mitgliederversammlung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin Prof. Dr. rer. nat. Gerd Antes in Würdigung seiner besonderen Dienste um den Verein und um die Etablierung der evidenzbasierten Medizin in Deutschland zum Ehrenmitglied gewählt. Als Gründungsmitglied des EbM-Netzwerks gestaltete Gerd Antes die Entwicklung des Vereins durch seinen persönlichen Einsatz maßgeblich mit. Von 2000 bis 2005 war er Mitglied im geschäftsführenden Vorstand, von 2001 bis 2003 Vorsitzender. Bis zum heutigen Tag ist er als "Past-President" aktives Mitglied des erweiterten Vorstands.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.01.2013