Nachrichten

Eine Ebene höher

Nachrichten des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

Neue Masterstudiengänge an der UMIT

Die Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall i.T. bietet ab Herbst drei neue Masterstudiengänge an: Advanced Nursing Practice, Pflege- und Gesundheitspädagogik sowie Pflege- und Gesundheitsmanagement.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne erschienen

Die aktuelle EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg befasst sich mit Wirkprinzipien von Placeboeffekten. Ingrid Mühlhauser beschreibt die relevanten Aspekte bei der Bewertung von Maßnahmen zur klinischen Nutzung von Placeboffekten aus der Perspektive der Evidenzbasierten Medizin.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Anmeldung zum Frühbuchertarif nur noch bis morgen (31.01.2019) möglich!

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich noch bis einschließlich 31.01.2019 zum Frühbucher-Tarif für die 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks anzumelden.

Mehr…

Gabriele Meyer erneut in den Sachverständigenrat Gesundheit berufen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat zum 1. Februar 2019 einen neuen Sachverständigenrat (SVR) zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen. Der Vorstand beglückwunscht Gabriele Meyer zur erneuten Berufung verbunden mit der Hoffnung, weiterhin eine laute Stimme für die EbM im SVR zu haben.

Mehr…

Sonderstatus des BMG gefährdet die Umsetzung einer wissenschaftlichen Medizin in Deutschland

Im Zusammenhang mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz soll ein §94a in das Fünfte Sozialgesetzbuch (SGB V) eingefügt werden. Dieser Paragraph macht den Weg frei für die Einführung neuer Untersuchungs- und Behandlungsverfahren per Verordnungsermächtigung durch das Bundesministerium für Gesundheit. Dies hat aus Sicht des EbM-Netzwerks und von HTA.de zwei gravierende Folgen für das deutsche Gesundheitssystem: Zum einen bedeutet es die Abkehr von den Prinzipien der evidenzbasierten Medizin, die die Grundlage einer effektiven, sicheren und effizienten Patientenversorgung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung darstellt. Zum anderen wird das im SGB V verankerte Grundprinzip der Selbstverwaltung ausgehebelt, wodurch Entscheidungen über die medizinische Versorgung gesetzlich versicherter Patienten zum Spielball politischer Interessen gemacht werden.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Einreichung von Late Breaking News in Kürze möglich

Für den EbM-Kongress 2019 können Wissenschaftler erstmals sogenannte "Late Breaking News" einreichen. Dies ist im Zeitraum vom 21.01. bis 03.02.2019 möglich.

Mehr…

Fachtag zum Thema "Informiert verhüten" im Programm des EbM-Kongresses

Im Rahmen der Jahrestagung des EbM-Netzwerks 2019 richten der Fachbereich Patienteninformation und -beteiligung und der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. gemeinsam einen Fachtag zum Thema "Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co." aus.

Mehr…

Neue EbM-Kolumne erschienen

Die aktuelle EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg befasst sich mit dem Thema "Interessenkonflikte auf Fortbildungsveranstaltungen". Ulrike Euler und Gabriele Meyer gehen der Frage nach, warum die Unabhängigkeit der Ärztefortbildung unabdinglich ist.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Registrierung ab sofort möglich

Die 20. Jahrestagung des EbM-Netzwerks findet vom 21. bis 23. März 2019 in Berlin statt und steht unter dem Titel "EbM und Digitale Transformation in der Medizin".

Mehr…

Neue EbM-Kolumne zu Biomarkern erschienen

Im aktuellen Beitrag geht Daniel Fleer der Frage nach, wie sinnvoll biomarkerbasierte Test bei Brustkrebs für die Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie sind.

Mehr…

Sprecherwahlen im Fachbereich Leitlinien

Die Mitglieder des Fachbereichs Leitlinien waren zur Wahl ihrer Sprecher aufgerufen. Thomas Langer und Tina Jakob bilden das neue Sprecher-Team.

Mehr…

Lohfert-Preis 2019 ausgeschrieben

Das Motto der Ausschreibung lautet dieses Jahr "Mehr Zeit für den Patienten – digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege". Bewerbungsschluss ist der 28.02.2019.

Mehr…

Petition für Neuausrichtung von Cochrane

Nach den Diskussionen um Cochrane in den letzten Tagen haben nun 16 führende Cochrane Mitglieder aus ganz Europa eine Petition für einen Politikwechsel bei Cochrane gestartet.

Mehr…

Neue Plattform für EbM-Training

Am 1. November erfolgte der Start für die neue Plattform https://teachingebhc.org/, die einen weltweiten Austausch von Lernressourcen für das Lehren und Lernen von Evidence-Based Health Care (EBHC) fördern soll. Die Website wird von der International Society for EBM unter der Leitung von Paul Glasziou betreut und gehostet.

Mehr…

Sprecherwahlen im Fachbereich HTA

Bei der Wahl im Fachbereich HTA wurden Dr. Dimitra Panteli als Sprecherin und Dr. Alric Rüther als stellvertretender Sprecher bestätigt.

Mehr…

Unruhe bei Cochrane

"Ist die Kritik am aktuellen Review zur HPV-Impfung berechtigt?" - diese Frage stellt Ingrid Mühlhauser in der aktuellen EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg. Einer der prominentesten Wissenschaftler und Gründungsmitglied der Cochrane Collaboration sowie Leiter des Nordic Cochrane Zentrums in Kopenhagen, Peter C. Gøtzsche, hatte den kürzlich publizierten Cochrane-Review zur HPV Impfung kritisiert. Nun wurde er aus Cochrane ausgeschlossen. Die seit Jahren geführte Auseinandersetzung um die Unabhängigkeit der Cochrane-Autoren und die Kommerzialisierung von Cochrane war offenbar an der Kritik von Gøtzsche am Cochrane-Review zur HPV Impfung eskaliert. Ingrid Mühlhauser nimmt in ihrem aktuellen Beitrag nun jenen Cochrane Review unter die Lupe.

Mehr…

Gesetzesänderung gefährdet Patientensicherheit

In einem Brief an Bundesminister Jens Spahn weisen das EbM-Netzwerk und HTA.de darauf hin, dass durch die im Zusammenhang mit dem TSVG vorgesehene Änderung des § 137h SGB V die Patientensicherheit gefährdet ist.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Verlängerung der Abstract-Deadline

Die Frist für die Einreichung von Abstracts zum EbM-Kongress 2019 mit dem Thema "EbM und Digitale Transformation in der Medizin" wird bis einschließlich 31.10.2018 verlängert.

Mehr…

Transparenz im Fall Gøtzsche gefordert

In einem Brief an die Cochrane Führung bringt der Vorstand des EbM-Netzwerks sein Unverständnis für den Ausschluss von Peter Gøtzsche aus der Cochrane Collaboration und aus dessen Board zum Ausdruck und fordert die Verantwortlichen auf, die Gründe für die Entscheidung offenzulegen.

Mehr…

Neues Buch zu Interessenkonflikten erschienen

Herausgeber des Buches mit dem Titel "Interessenkonflikte, Korruption und Compliance im Gesundheitswesen" sind u.a. die Netzwerk-Mitglieder Klaus Lieb, David Klemperer und Wolf-Dieter Ludwig.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.01.2013