Nachrichten

Eine Ebene höher

Nachrichten des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

Neue EbM-Kolumne im Journal der KV Hamburg erschienen

Am Beispiel Antidepressiva und Diabetesprävention stellt Ingrid Mühlhauser dar, wie kategorielle Klassifizierung in die Irre führt.

Mehr…

UPD erneut in der Kritik

Erneut gibt es eine Diskussion um die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Zum einen gibt es offenbar massive Qualitätsprobleme, zum anderen bestehen Zweifel an der Unabhängigkeit der UPD, die durch einen Wechsel der Besitzverhältnisse seit kurzem zu einem Hedge-Fonds gehört.

Mehr…

Neue Publikation der AG Beipackzettel

Die Darstellung von Nebenwirkungen im Beipackzettel kann nicht verstanden werden. Eine neue Publikation der AG Beipackzettel des EbM-Netzwerks zeigt verständliche Alternativen auf.

Mehr…

Aktuelle Diskussion um Cochrane

Der Ausschluss Peter Gøtzsches aus der Cochrane Collaboration hat in der EbM- und Cochrane-Community eine breite Diskussion ausgelöst.

Mehr…

NVL Asthma grundlegend überarbeitet

Die Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma, die von einer multidisziplinär zusammengesetzten Leitliniengruppe mit Vertretern aus 21 Fachgesellschaften und Organisationen aktualisiert wurde, steht ab sofort im Internet zur Verfügung.

Mehr…

Gute Entscheidung: EbM-Fortbildung bei der Ärztekammer Berlin geht an den Start

In der aktuellen Ausgabe der BERLINER ÄRZTE, der Zeitschrift der Ärztekammer Berlin, wird das ca. 30-stündige Fortbildungsangebot nach dem neuen "Kerncurriculum Basismodul Evidenbazsierte Entscheidungsfindung" angekündigt.

Mehr…

Neues Fördermitglied: Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Universität zu Lübeck

Das Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Universität zu Lübeck ist dem EbM-Netzwerk als Fördermitglied beigetreten.

Mehr…

RefHunter: Update 2.0

Das Manual zur Literaturrecherche in Fachdatenbanken RefHunter steht ab sofort in einer weiterentwickelten Version zur Verfügung.

Mehr…

BMG will Gesundheitskompetenz stärken

Das Bundesgesundheitsministerium hat am 3. September 2018 mehrere Bekanntmachungen zur Förderung von Konzepten zur Stärkung der Gesundheitskompetenz veröffentlicht.

Mehr…

Ausweg aus der fremdverschuldeten Unmündigkeit

"Kritische Gesundheitskompetenz" - so lautet das Thema des aktuellen EbM-Beitrags im Journal der KV Hamburg. Neben einer Definition und der Beschreibung der Rolle der Gesundheitsprofessionen führen die Autorinnen Jana Hinneburg und Anke Steckelberg 12 Punkte an, die die Einschätzung von Behauptungen über Behandlungseffekte unterstützen können.

Mehr…

Studierende gehen Interessenkonflikten auf den Grund

Medizinstudierende untersuchen derzeit die Interessenkonflikte der deutschen Medizinischen Fakultäten. Ein Blog ergänzt die Studie, die von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) und der Organisation "Universities Allied for Essential Medicines" (UAEM) durchgeführt wird.

Mehr…

12. Berliner Gesundheitspreis ausgeschrieben

Das Thema "Gesundheitskompetenz" steht im Mittelpunkt der Ausschreibung des Berliner Gesundheitspreises 2019, der vom AOK-Bundesverband, der Ärztekammer Berlin und der AOK-Nordost ausgeschrieben wird. Bewerbungsfrist: 30.11.2018

Mehr…

Start der öffentlichen Konsultationsphase: NVL Chronische KHK

Die überarbeitete Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Chronische KHK steht ab sofort bis zum 24. September 2018 zur öffentlichen Konsultation bereit.

Mehr…

Neuwahl im Fachbereich Public Health

Neben PD Dr. Eva Rehfuess gehören nun Prof. Dr. Eva-Maria Bitzer und Dr. Dawid Pieper zum Sprecher-Team des Fachbereichs Public Health.

Mehr…

TSVG-Gesetzentwurf: Nachbesserungen sind notwendig!

Das EbM-Netzwerk hat eine Stellungnahme zum Referentenentwurf zum geplanten "Terminservice und Versorgungsgesetz (TSVG)“ abgegeben. Notwendige Ressourcen sollten auch durch eine Reduktion von Überversorgung durch nicht evidenzbasierte Maßnahmen geschaffen werden.

Mehr…

Aktiv gegen Pseudowissenschaft, nicht wegschauen!

Das EbM-Netzwerk gibt eine Stellungnahme zur Praxis der pseudowissenschaftlichen Verlage ab und fordert Fakultäten und Bibliotheken zur Ergreifung von Maßnahmen gegen diese betrügerischen Machenschaften auf. Das EbM-Netzwerk fordert, dass nicht die Anzahl der Publikationen und die Häufigkeit der Teilnahme an internationalen Kongressen der Maßstab der wissenschaftlichen Leistung sein dürfe, sondern die inhaltliche Gültigkeit der Beiträge.

Mehr…

EbM-Kongress 2019: Call for Abstracts

Vom 21. bis 23.3.2019 findet in der Charité Universitätsmedizin Berlin unter dem Motto "EbM und Digitale Transformation in der Medizin" die 20. Jahrestagung des Netzwerks Evidenzbasierte Medizin statt. Ab sofort bis zum 20.10.2018 können Abstracts eingereicht werden.

Mehr…

Ausschreibung: Journalistenpreis EbM in den Medien 2019

Das EbM-Netzwerk schreibt den Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" 2019 aus. Der mit 2.000 € dotierte Preis würdigt journalistische Arbeiten, die in herausragender Weise zeigen, wie sich die Prinzipien der evidenzbasierten Medizin im Medizinjournalismus und in benachbarten Themengebieten umsetzen lassen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der kommenden Jahrestagung des EbM-Netzwerks vom 21.-23.03.2019 in Berlin. Bewerbungsfrist ist der 1. Dezember 2018.

Mehr…

Ausschreibung: David-Sackett-Preis 2019

Die Bewerbungsphase für den Wissenschaftspreis des EbM-Netzwerks hat begonnen. Für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Evidenzbasierten Medizin und Gesundheitsversorgung in Forschung, Lehre oder bei der Verbreitung der Anliegen der EbM vergibt das Netzwerk Evidenzbasierte Medizin jährlich den mit 2.000 € dotierten David-Sackett-Preis. Bewerbungsfrist ist der 31.10.2018.

Mehr…

Neue Sprecher im Fachbereich Methodik: Nicole Skoetz und Lars Hemkens

Die Mitglieder des Fachbereichs Methodik haben neue Sprecher gewählt.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.01.2013