Nachrichten

Eine Ebene höher

Nachrichten des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

ZEFQ, Vol. 104, Iss. 6, 2010 - Prozessoptimierung im Krankenhaus: Chancen, Nutzen, Grenzen

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen: Volume 104, Issue 6, Seiten 431-524 (2010). Prozessoptimierung im Krankenhaus: Chancen, Nutzen, Grenzen. Edited by Maria Eberlein-Gonska and Detlev Michael Albrecht

Mehr…

"Spreestadt-Forum" zur Gesundheitsversorgung in Europa

Das neue Programm des Spreestadt-Forums ist da. Dabei handelt es sich um eine Vortragsreihe zur Gesundheitsversorgung in Europa.

Mehr…

Infos rund um das AMNOG: Das Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG) und die durch die Regierungskoalition eingebrachten Änderungsanträge

Das AMNOG sieht eine frühe Bewertung des Nutzens von Arzneimitteln vor. Diese Bewertung könnte ein echter Fortschritt sein. Doch es gibt Grund zur Besorgnis: Zuletzt haben die Fraktionen der CDU/CSU und FDP beantragt, dass es umfangreiche Ausnahmen von der Nutzenbewertung geben soll, die für viele Patienten sogar eine schlechtere Versorgung als bisher bedeuten könnte.

Mehr…

Pharmalobby diktiert Gesetzesänderung Nr. 4 - [Spiegel-Artikel]

Von Markus Grill. Die Pharmakonzerne sahen schon wie die Verlierer des neuen Arzneimittelgesetzes aus - bis ihre Lobby zuschlug. Nun können sie schon wieder einen grandiosen Erfolg feiern. Zu Lasten der Patienten und Beitragszahler.

Mehr…

Interview mit Prof. Dr. med. Jürgen Windeler, Leiter des IQWiG „Mit Ideologien habe ich nichts am Hut“

Der neue Leiter des IQWiG über seinen Gestaltungswillen, mehr Rationalität in der Medizin und die Schwierigkeit, unliebsame Entscheidungen zu kommunizieren

Mehr…

Unparteiischer Vorsitzender warnt vor Aufweichung wissenschaftlicher Kriterien bei der Bewertung von Arzneimitteln: Dies schadet den Interessen der Patienten

Berlin, 24. September 2010 – Angesichts der von den Fraktionen der Regierungskoalition eingebrachten Änderungsanträge zum Regierungsentwurf eines Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) hat der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Dr. Rainer Hess, die Regierungspolitik erneut eindringlich davor gewarnt, das eigene Einsparziel durch die Aufweichung von evidenzbasierten Bewertungskriterien bei der Feststellung des Nutzens von Arzneimitteln zu gefährden:

Mehr…

Patienten-Newsletters KBV-Kontakt erschienen

Die 18. Ausgabe des des Patienten-Newsletters KBV-Kontakt der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ist erschienen.

Mehr…

HTA-Newsletter des Ludwig Boltzmann Institut für HTA - Ausgabe 09/2010 Nr. 90

Die September-Ausgabe des HTA-Newsletters des Ludwig Boltzmann Instituts für HTA (Wien) ist erschienen.

Mehr…

Zur Kommentierung freigegeben: Nationale VersorgungsLeitlinie zur diabetischen Neuropathie

Bis zum 21. Dezember 2010 steht die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter zur öffentlichen Konsultation bereit. Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, ihre Kommentare an die Autoren der ärztlichen Leitlinie zurückzumelden.

Mehr…

IQWiG-Herbst-Symposium 2010

Wie kann man Nutzen und Schaden in verschiedenen Bereichen der Medizin gegeneinander abwägen? Wie evidenzbasiert kann eine solche Abwägung sein? Wie unterscheiden sich solche Abwägungen aus der Perspektive des Arzneimittelgesetzes einerseits und aus der Perspektive des Sozialgesetzbuches andererseits? Welche Studiendaten brauchen wir, um überhaupt eine informierte Nutzen-Schaden-Abwägung vornehmen zu können? Wie wirkt es sich beispielsweise auf die Erstellung von Leitlinien aus, wenn nur ein Teil der Studiendaten verfügbar ist? Wie sieht es mit der Datentransparenz bei Medizinprodukten aus?

Mehr…

Menschen mit Laktoseintoleranz müssen nicht ganz auf Milchprodukte verzichten

Veränderungen bei der Ernährung sind nur dann sinnvoll, wenn die Diagnose stimmt

Mehr…

Nationale VersorgungsLeitlinie zu Nierenerkrankungen bei Diabetes veröffentlicht

Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) „Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter“ ist jetzt veröffentlicht. Die PDF-Version kann kostenlos heruntergeladen werden. Eine Druckfassung ist geplant.

Mehr…

Neu auf ebm-netzwerk.de: EbM-Schwerpunkte

Unter EbM-Grundlagen werden künftig ausgewählte Publikationen zu Schwerpunktthemen des DNEbM zur Verfügung gestellt.

Mehr…

Ausgabe 3/2010 der Cochrane Library erschienen

Ausgabe 3/2010 der Cochrane Library auf der Internetseite des DNEbM erschienen.

Mehr…

Bookmarks
Zuletzt verändert: 09.01.2013