Wer wir sind

Das EbM-Netzwerk versteht sich als das deutschsprachige Kompetenz- und Referenzzentrum für alle Aspekte der Evidenzbasierten Medizin. Es vereint Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Fächer, Professionen, Sektoren und Organisationen und bietet Raum für unabhängige, kritisch-wissenschaftliche Diskussionen zu allen Fragen im Zusammenhang mit einer evidenzbasierten gesundheitlichen Versorgung.

Das Netzwerk wurde im Jahr 2000 gegründet, um Konzepte und Methoden einer evidenzbasierten und patientenorientierten Medizin in Praxis, Lehre und Forschung zu verbreiten und weiter zu entwickeln, und hat heute ca. 1000 Mitglieder.

Evidenzbasierte Medizin (EbM) fördert den bewussten und am Patientenwohl orientierten Gebrauch der jeweils besten empirischen Evidenz für Entscheidungen in der Versorgung von Individuen oder ganzer Bevölkerungsgruppen.

Erfahren Sie mehr über uns.

  • Vision & Mission
    Beschreibt Ziele und Selbstverständnis des Netzwerks für Evidenzbasierte Medizin
  • Vorstand
    Hier stellen wir Ihnen den Vorstand des Netzwerks für Evidenzbasierte Medizin vor.
  • Satzung
    An dieser Stelle können Sie unsere Vereinssatzung einsehen
  • Chronik
    Das Thema "Evidenz in der Medizin" wird im deutschsprachigen Raum seit Mitte der Neunziger Jahre diskutiert, das Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin wurde 1998 gegründet. Unsere "Chronik" gibt eine kurze Übersicht über die Entwicklung von EbM in Deutschland, Gründung und Entwicklung des Netzwerks sowie Eckdaten und wichtige Meilensteine der Vereinsarbeit.
Nur einen Moment..
Wird geladen