C. Suche nach Evidenz: Datenbanken für medizinische und pharmazeutische Literatur

  • PubMed
    PubMed, ein Angebot der National Library of Medicine (NLM), umfasst die biomedizinische Literatur von MEDLINE, Life Science Journals, und online Büchern. Zum Teil kann direkt kostenlos auf den Volltext zugegriffen werden.
    • Sprache: englisch
    • Kosten: kostenfreie Recherche
    • Werbung: nein
  • Embase
    Embase (von Elsevier) enthält sämtliche in MEDLINE gelistete Referenzen sowie weitere biomedizinische Referenzen. Themenschwerpunkte sind: Arzneimittelentwicklung und Arzneimittelanwendung, Toxikologie, Arzneimittelsicherheit, unerwünschte Wirkungen, klinische Studien, Evidenzbasierte Medizin, Medical Devices, Pharmakoökonomie, präklinische Berichte, biomedizinische Grundlagenforschung und Regulatory Affairs.
    • Sprache: englisch und spanisch
    • Kosten: kostenpflichtige Recherche
    • Werbung: nein
  • Cochrane Library
    Datenbank der systematischen Reviews von Cochrane (CDSR) und verschiedene andere Datenbanken, u. a. ein Register randomisierter klinischer Studien (CENTRAL), eine Datenbank systematischer Reviews außerhalb der Cochrane Collaboration (Epistemonikos health evidence database), Cochrane Clinical Answers (CCAs) auf Basis von Cochrane Reviews für Point-of-Care-Entscheidungen. Suche in den systematischen Reviews möglich, Abstract und vereinfachte Zusammenfassung der Inhalte sind kostenfrei einzusehen.
    • Sprache: englisch
    • Kosten: Kostenfreie Recherche und Abstractansicht im Bereich "Cochrane Reviews" einschließlich "Plain Language Summary", Reviews mit Publikationsdatum ab 2013 sind frei zugänglich, wenn sie länger als 12 Monate in der Cochrane Library veröffentlicht sind; einzelne Reviews sind sofort kostenfrei zugänglich. Mitglieder bestimmter Fachgesellschaften haben freien Zugang zu allen Volltexten (z.B. ADKA ; DEGAM; DNEbM).
    • Werbung: nein
  • LIVIVO
    Mit LIVIVO bietet ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften ein Suchportal für die Fächer Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt und Agrarwissenschaften an. LIVIVO bietet nicht nur Zugriff auf die eigenen Bestände von ZB MED, sondern verbindet diverse Datenquellen, so dass eine umfassende Literaturrecherche möglich ist. Eingebundene Datenquellen sind unter anderem MEDLINE, die Datenbank der US-amerikanischen National Library of Medicine, oder AGRICOLA, der Katalog der US-amerikanischen National Agricultural Library. So bietet LIVIVO Zugriff auf über 58 Millionen Datensätze aus den Lebenswissenschaften. Bei LIVIVO kommen semantische Suchtechnologien zum Einsatz, die dabei helfen, die relevanten Informationen schnell zu finden. Die gegenüber dem ehemaligen Suchportal MEDPILOT verbesserte Bedienoberfläche sorgt für eine hohe Nutzerfreundlichkeit.
    • Sprache: deutsch/englisch
    • Kosten: kostenfreie Recherche
    • Werbung: nein
  • PubPharm Fachinformationsdienst Pharmazie
    Die Universitätsbibliothek Braunschweig und das Institut für Informationssysteme (IfIS) der TU Braunschweig betreiben gemeinsam den deutschlandweiten Fachinformationsdienst (FID) Pharmazie und werden dafür seit 2015 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. PubPharm ermöglicht eine Recherche in über 50 Millionen Nachweisen (PubMed und weitere Artikel aus pharmazeutischen und Fachzeitschriften angrenzender Disziplinen, Reprints, Bücher, Konferenzschriften, Informationen zu klinischen Studien, fachspezifischer Ausschnitt an Patenten des Europäischen Patentamtes).
    • Sprache: deutsch/englisch
    • Kosten: kostenfreie Recherche
    • Werbung: nein
Nur einen Moment..
Wird geladen